iPhone News Logo - to Home Page

Konkretere Hinweise auf iPad 5, iPhone Mini und iPhone 5S

27. Januar 2013iPad, iPhone, News

Nach den Ereignissen der letzten Woche sind auch die internationalen Analysten spürbar vorsichtiger mit ihren Prognosen geworden.

WERBUNG

Meldet sich nun auch noch iLounge`s Jeremy Horwitz, bekannt für fundierte Berichterstattung, mit neuen Infos zu Apples neuem, mobilen Produktlineup zu Wort, darf man davon ausgehen, dass an den neuen Infos durchaus etwas dran sein könnte.

Konkret spricht spricht er über eine 13-Megapixel-Sony-Kamera für das iPhone 5S, einnrunderneuertes iPad 5 und einem iPhone Mini dem nun mehr Aufmerksamkeit zukommen soll und bereits im Frühjahr bei den Händlern liegen soll, zumindest in China…

20130127-094151.jpg

Jeremy Hormitz pflegt bekannt gute Kontakte zu Zulieferern und nennt diese auch als Quelle für die neuen Infos zu Apple`s 2013er iDevices.

Das viel diskutierte iPhone 5S soll, anders als bisher vermutet lediglich ein Upgrade des bestehenden Modells sein. Das Highlight könnte eine 13-Mexapixel-Kamera mit Sony-Objektiv werden, die in Verbindung mit einem neuen Blitz eine superbe Bildqualität bieten dürfte. Ein zusätzliches Prozessorupdate versteht sich quasi von selbst.

The iPhone 5S is still months away from mass production, but our source suspects that the star feature will be an upgraded rear camera—perhaps featuring Sony’s 13-Megapixel sensor, plus the aforementioned flash upgrade—along with a processor bump. Current prototypes are codenamed N51 and N53, with July mentioned as the target date.

Das wahre Highlight soll laut Horwitz jedoch das iPad 5 werden. Er habe sogar schon das Gehäuse eines Prototypen, Code J72 in den Händen gehalten, das so viel flacher und filigraner war, dass wohl ein komplett neues Innenleben notwendig sein dürfte.

Als Release nennt er einen Termin im Oktober, ein Jahr nach dem iPad 4-Release. Der einst angesprochene Märzrelease ist nicht mehr im Gespräch. Das selbe gilt für ein iPad Mini Retina mit IGZO-Display.

What does it look like? Well, it’s a lot smaller than one would guess was possible: in portrait orientation, picture a 9.7” screen with virtually no left or right bezels, and only enough space above and below the screen to accommodate the mandatory camera and Home Button elements. Beyond that, it’s noticeably thinner, as well, which is to say the the fifth-generation iPad will be smaller in every dimension than its predecessors. As it will have the same chamfered edges and curves, calling it a “stretched iPad mini” is very close to entirely accurate.

Abschließend noch Infos zum iPhone Mini , das nach wie vor im Gespräch sei, vermutlich aber nur in China für „China Mobile“, den weltweit größten Mobilfunkanbieter. Der Rest der Welt dürfte darauf verzichten können bzw. müssen.

Das iPhone Math mit 4,7″ Display sein hingegen tatsächlich in Entwicklung, ein Marktstart jedoch nicht wahrscheinlich. Viel mehr sei dieses ein Plan B, falls der Markt zwingend nach einem solchen verlangen würde.

Addressing the so-called “iPhone Math”—hinted by one source as a mistranslation of “iPhone +”—we’ve been told that this is another new model and in early prototyping stages, certainly not expected in 2013. It supposedly has a 4.7” screen, at least for the time being. It might never make it to market, and plenty could change before it does. Consider it Apple’s “just in case / Plan B” hedge against ever-growing Android phone screen sizes.

So steht uns also ein bewegtes Jahr bevor, das uns statt Aufgüssen und modifizierten Modellen wie 2012 tatsächlich echte Highlights bringt.

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets