iPhone News Logo - to Home Page

App des Tages: ProCutX lässt euch Final Cut Pro X per iPad steuern

6. Februar 2013Allgemein, iPad Apps

Während iMovie für Gelegenheitsfilmer gedacht ist, bleibt Final Cut Pro X das Mittel der Wahl für professionelle Filmproduzenten. Nun wird das auch so schon sehr gute Interface des Videoschnittprogramms um die iPad-App ProCutX erweitert.

WERBUNG

Diese erlaubt den direkten Zugriff auf sämtliche Tools und Parameter von Final Cut Pro X und eröffnet damit ein ganz neues Arbeitsgefühl…

ProCutX ist die Zukunft von Userinterfaces…

Im Grunde dient ProCutX dazu, das Nutzerinterface von Final Cut Pro X weg vom Bildschirm zu bringen und auf das iPad auszulagern. Das Touchscreen des iPad ermöglicht dem User dabei, direkt auf alle Tools, Parameter und Buttons zuzgreifen und diese per Hand zu regulieren.

Ihr müsst also nicht mehr umständlich mit Trackpad oder Maus den Cursor auf die entsprechende Stelle bewegen sondern bedient einfach das iPad wie ein Kontrollterminal. Die gesamte Toolbox wurde weg vom Bildschirm, direkt auf`s iPad verlegt. Klasse Sache.

Die umständliche Suche in Menüs und das lästige Verschieben von Taskleisten und Toolkästchen um mehr Platz für die Darstellung des Videos zu schaffen ist damit beseitigt und der gesamte Bildschirm dient nur mehr zur Darstellung des Videos und der Bildinhalte.

Besonderheit von ProCutX ist das Wählrad in der Mitte des iPad-Screens, das es dem User erlaubt durch einfaches Drehen in der Filmleiste vor- und zurückzuspulen. Dies funktioniert unglaublich präzise und bei Bedarf wirklich „Frame by Frame“.

Neben dem Wählrad gibt es auch noch ein „Color Board“ in dem Sättigung, Farben und andere Parameter direkt eingestellt werden können. Auch auf die Autoanpassung gibt es Zugriff. Neben diesen Features erlaubt CutProX auch alle andere Features zu bearbeiten, die Final Cut Pro X beherrscht, also das Bearbeiten von Mehrkanal-Tonspuren, Importieren und Exportieren von Videos und vieles mehr.

Eine Besonderheit noch, die in naher Zukunft laut Hersteller noch hinzugefügt wird: Siri-Support für Final Cut Pro X.

…Fazit…

Was für ein Einstand! Entwickler Pixel Film Studios haben hier die nächste Stufe von User-Interfaces eingeführt und gleich zu Beginn alles richtig gemacht! Für absolut faire €21,99 bekommen Profis und jene die Profis werden wollen die Möglichkeit, den Bildschirm von Toolboxen und unnötigen Parameteranzeigen zu befreien und statt dessen direkten, unkomplizierten Zugang darauf zu kommen. Das steigert nicht nur die Produktivität sondern vor allem erleichtert es den Arbeitsprozess enorm.

Wer als des Öfteren Videos schneidet und Final Cut Pro X sein Eigen nennt: Unbedingt zugreifen!

Kleine Anmerkung am Rande:
Hoffentlich nimmt sich Adobe an ProCutX ein Beispiel und ermöglicht in naher Zukunft auch Photoshop-Usern eine solche Erfahrung! Wir würden sofort zugreifen!

ProCutX for Final Cut Pro X (AppStore Link) ProCutX for Final Cut Pro X
Hersteller: Lightwork Solutions Inc

Freigabe: 4+

Preis: Gratis Download

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets