Soeben hat Apple ein äußerst wichtiges Update seiner MacBook Baureihe vorgenommen:

Preissenkungen machen die MacBooks einer größeren Käuferschicht zugänglich, Prozessorupgrades erweitern die Produktspanne noch weiter in den professionellen Bereich…

Vor allem das 13″ MacBook Pro Retina hatte in der Vergangenheit Kritik aufgrund der relativ schwachen Prozessoren und der im Vergleich zum 15″ Modell nicht nachvollziehbar hohen Preise geerntet. darauf hat Apple ganz klar ragiert und positioniert das 13″ Modell neu.

Nun zu den Details:
Das 13″ MacBook Pro mit Retina Display und 128GB SSD kostet ab sofort ab 1.499,00 Euro.
Jenes mit 2,6 GHz Prozessor und 256GB Flash-Speicher gibt es nun für 1.699,00 Euro.

Das 15″ MacBook Pro Retina hat jetzt einen schnelleren 2,4 GHz Quad-Core Prozessor und das Top-Modell der „15-Zoll Notebooks ist mit einem 2,7 GHz Quad-Core Prozessor und 16GB Arbeitsspeicher ausgestattet“.

Auch das MacBook Air erhält ein Upgrade und kostet nun mit 256GB Flash Speicher 1.399 Euro.

Mit diesen Änderungen wird die Top-Liga der Apple Notebooks definitiv wieder interessanter und nicht nur für jene attraktiv, die auf ein Retina-Display nicht mehr verzichten wollen. Darüber kann man sich definitiv freuen.

Die neu positionierten MacBooks sind ab sofort im Apple Store bestellbar. Noch sind die Lieferzeit flott. das kann sich jedoch schnell ändern.

via

WERBUNGb