Wie ein Analyst von Asymco durch eine neue Hochrechnung der Umsätze erkannt hat, macht Apple schon durch und verkauftes Zubehör mehr Umsatz und Gewinn, als einige Konkurrenten durch das Kerngeschäft Smartphones. Besonders , RIM, HTC, und LG können so von Apple in die Schranken gewiesen werden. Nur bildet hier eine Ausnahme.

WERBUNG

Apple macht mit iTunes und Zubehör mehr als Konkurrenz mit Smartphones

Dass es die von Apple nicht leicht hat das benötigte Geld zu verdienen, dürfte jedem klar sein. Nun verdeutlicht ein Analyst auch noch, wie groß dieser Spalt zwischen den Unternehmen ist. So macht Apple schon durch iTunes und verkauftes Zubehör mehr Geld, als andere Unternehmen durch den Verkauf ihrer Smartphones.

iTunes+Accessories combined is a bigger business in terms of revenues than any of the other phone vendors except Samsung. iTunes is now Apple’s fourth largest business, having overtaken the iPod in revenues two years ago. iTunes growth relative to the Mac means that it could become the third largest business during this year.

Hinzukommt, dass Apple durch bestimmte Abkommen noch einmal deutlich mehr verdienen könnte. Alleine Google soll dem US-Unternehmen aus Cupertino jährlich eine Milliarde US-Dollar zahlen, um die vordefinierte Suchmaschine in iOS stellen zu können. Das ist halb so viel Geld, wie Motorola durch den Verkauf von Smartphones erlangt.

via