Als Gründer eines weltweit erfolgreichen Unternehmens kann man durchaus stolz auf sich und seine Leistung sein. Umso schwerer fällt es, irgendwann die Leitung abzugeben. Bill hat dies zu seiner Zeit gut gemeistert und kann die ganze Geschichte mittlerweile etwas distanzierter begutachten. Aus diesem Impuls heraus hat er nun auch gegen Microsofts Mobile-Sparte geschossen.

WERBUNG

Microsoft & Bill Gates: Gründer kritisiert eigenes Unternehmen

In einem Interview im US-Fernsehsender CBS erklärte Gates, dass er nicht mit dem Ergebnis der Smartphone-Sparte von zufrieden sei. Gates erklärte, dass nicht die richtige Zeit zum Einstieg verpasst worden sei, sondern vielmehr die Chance zum Marktführer zu werden. Die zurückliegende Strategie machte es dem US-Konzern nicht möglich, den Markt zu beherrschen.

Mittlerweile hat es Microsoft mit 8 geschafft, wieder etwas Fuß zu fassen. Doch der Software-Riese liegt immer noch deutlich hinter und iOS zurück. Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Partnerschaft mit Nokia entwickelt und ob Windows Phone doch noch zum Erfolg werden kann.

httpv://www.youtube.com/watch?v=SIUSWhipU1I