Bereits Real Racing 2 zeigte der versammelten Konkurrenz, dass ein iPad und iPhone durchaus mit Konsolengrößen wie Forza oder Gran Turismo mithalten konnte.

WERBUNG

Was fehlte war Umfang und der allerletzte Feinschliff. Den bringt uns Real Racing 3 nach langem Warten am Donnerstag, 28. Februar…


Neben realistischer Optik, Spiegelungen am Lack und realitätsgetreuer Nachbildung bekannter Sportwagen, haben die Entwickler besonderes Augenmerk auf die Fahrphysik gelegt. Jede Veränderung des Fahrzeugsetups lässt sich sofort spüren und verändert das Fahrverhalten merklich.

In verschiedenen Modi, sowohl Single- als auch Multiplayer müsst ihr beweisen, dass ihr der Herr am Ring seid. Und am Ring heißt hier: Realistisch nachgebildete Rennstrecken wie der Nürburgring oder Laguna Seca. Gran Turismo Spieler werden sich hier sofort wohlfühlen.

Hier die Features im Überblick:

Realistische Wagen – In Real Racing 3gibt es die richtigen Leckerbissen. Neben Pagani Huayra, oder Königsegg CCX-R gibt es alles was Rang und Namen hat aus dem Hause Porsche, Dodge, Audi, Ford, uvm.

Realistische Strecken, wie Mazda Raceway Laguna Seca, Indianapolis Motor Speedway, Silverstone und Hockenheim (uvm.), mit bis zu 22 Autos gleichzeitig am Kurs. Mazda Raceway Laguna Seca, Indianapolis Motor Speedway, Silverstone und Hockenheim (uvm.).

Riesiger Umfang: über 900 Events mit jeweils ein bis drei Rennen. Mit einem Fuhrpark von 42 Rennwagen

Time Shifted Multiplayer (TSM) – Damit fährt man nicht direkt gegen Gegner, sondern gegen die Ghost-Fahrzeuge deiner Mitspieler. Zwar eine Notlösung, aber sicherlich kaum weniger motivierend.

httpvh://youtu.be/jztAa4GDUek

Falls ihr nun nicht mehr bis Donnerstag warten könnt, gib es die Möglichkeit, bereits jetzt im Neuseeländischen iTunes Store zu kaufen. Wie ihr euch einen entsprechenden Account einrichtet, haben die Jungs von Chip.de in einer genauen Ableitung zusammengefasst, die ihr HIER findet.

via