Wie viel Geld geben die Smartphone-Hersteller für ihre Werbung aus? Diese Frage hat man sich die Analysten bei Kantar Media gestellt und sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen. Demnach gab der südkoreanische Konzern Samsung im Jahr 2012 knapp 401 Millionen US-Dollar für Print-, TV-, und -Werbung aus.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: Wer gibt mehr für Werbung aus?

Schauen wir uns die Grafik an, können wir als erstes die großen grünen Quadrate sehen – diese stehen für die Werbe- im Jahr 2012. Die roten Quadrate stellen die Ausgaben aus dem Vorjahr dar. hat hier mit Abstand den größten Sprung geschafft. Apple gab lediglich ein bisschen mehr aus. , HTC und haben ihre Werbung sogar zurückgefahren.

Am meisten dürfte Samsung wohl die „The Next Big Thing is Already Here“-Kampagne gekostet haben, mit welcher der Konzern gegen Apple antrat. Aber auch in diesem Jahr dürften die Ausgaben nicht geringer ausfallen, bedenkt man alleine den Super Bowl TV-Spot von Samsung, der ziemlich lang war und somit eine Menge Geld gekostet haben muss. Darin machte sich der Galaxy-S-Hersteller über Apples Patent-Verfahren lustig.

via