iPhone News Logo - to Home Page

iOS 6.1.3 behebt Lockscreen-Sicherheitslücke

Es ist wieder einmal so weit und Apple gibt ein neues Update aus. Dieses Mal in der Version 6.1.3 und mit einigen Sicherheits-Updates, sowie Verbesserungen bezüglich Apple Maps. Letzteres betrifft gerade die Nutzer aus Japan, die noch nicht allzu lange auf den Kartendienst Apples zurückgreifen können und noch dementsprechend viele Bugs ertragen müssen.

WERBUNG

iOS 6.1.3 behebt Lockscreen-Sicherheitslücke

Release Note von Apple:

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Problembehebungen:

  • Behebt ein Problem, mit dem es einem möglich war den Lockscreen mittels einer Klick-Kombination zu umgehen
  • Verbesserungen von Apple Maps in Japan

Wer derzeit einen Jailbreak nutzt, der sollte vorerst allerdings lieber auf das Update verzichten, welches übrigens OTA und via iTunes verteilt wird. Bereits in der zweiten Beta zu iOS 6.1.3 haben mehrere Blogs Code-Segmente entdeckt, die darauf hinweisen, dass Apple mit dem neuen Update den Jailbreak verhindert.

Sobald das Team hinter dem Evasi0n-Jailbreak ein Update oder eine Bekanntmachung veröffentlicht hat, die das Gegenteil behauptet, kann allerdings wieder ohne Gefahr geupdatet werden.

via, via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets