WERBUNG

Nachdem es in letzter Zeit sehr ruhig um Apple`s so genannte iWatch geworden ist, fällt das Augenmerk wieder auf Apple`s Smartwatch. Doch anders als erwartet…

Wie Bloomberg berichtet, will niemand Geringerer als Apple`s Hauptkonkurrent Samsung in Kürze eine Next-Generation Armbanduhr vorstellen… und zwar noch vor Apple selbst!

Ob da jemand nach den eher ernüchternden Kritiken zu Samsungs neuem Top-Smartphone Galaxy S IV kalte Füße bekommt?

Bild: Apple Concept by Esben Oxholm

„Samsung Electronics Co. is developing a wristwatch as Asia's biggest technology company races against Apple Inc. to create a new industry of wearable devices that perform similar tasks as smartphones.“

Die News kommen direkt von Samsung Vizepräsident für mobile Endgeräte Lee Young Hee, der berichtet, dass man bei Samsung schon lange vor Apple mit der Arbeit an einer Smartwatch begonnen habe.

“We are working very hard to get ready for it,” so Lee. “We are preparing products for the future, and the watch is definitely one of them.”

Wie Bloomberg anmerkt sind sowohl Apple als auch Samsung auf der Suche nach innovativen Produkten und angesichts stetig sinkender Smartphone-Verkaufszahlen auf neue Produktsparten angewiesen. Eine Smartwatch könnte verschiedene Welten verbinden und die Nutzbarkeit erweitern.

Man geht davon aus, dass Apple mit einer iWatch bis zu 60 Millionen Dollar verdienen könnte. Laut Quellen von wolle Apple deshalb noch in diesem Jahr eine solche Uhr vorstellen.

Erst letzten Monat sickerte durch, dass mehr als 100 Entwickler an der iWatch arbeiten. Dies bestätigten auch die New York Times und das Wall Street Journal.

Es kommt also Bewegung und diese Entwicklung und eine Vorstellung im Herbst wird immer wahrscheinlicher. Stellt sich nur noch die Frage: Wer wird das rennen gewinnen?

Bild via