iPhone News Logo - to Home Page

Apple schließt Sicherheitslücke im Account-System

24. März 2013Neuigkeiten, News

Am gestrigen Abend hat eine Meldung die Runde gemacht, wonach sich in Apples Kontosystem eine schwere Sicherheitslücke eingeschlichen hat. Mit dieser war es jedem möglich, sich mittels eMail-Adresse und Geburtsdatum das Passwort des jeweiligen Users zu erschleichen, bzw. es zu ersetzen. Die Apple ID konnte somit sehr leicht gekapert werden, was natürlich alles andere als sicher ist.

WERBUNG

Apple schließt Sicherheitslücke im Account-System

Die Sicherheitslücke konnte über eine manipulierte URL ausgenutzt werden. Die eigentlich hinterlegten Sicherheitsfragen brauchten so nicht beantwortet zu werden. Glücklicherweise hat Apple dieses Problem sofort erkannt und schnell gehandelt. Die Webseite zum Zurücksetzen des Passworts wurde vorübergehend offline genommen.

Es hieß:

“Apple takes customer privacy very seriously. We are aware of this issue, and working on a fix.”

Die Kollegen von iMore berichten unterdes, dass die Apple iForgot Webseite mittlerweile wieder erreichbar ist. Das Problem soll behoben worden sein und auch das Passwort kann nun nur noch durch Eingabe der Sicherheitsfragen zurückgesetzt werden.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets