WERBUNG

Derzeit befindet man sich bei in einer Art Säuberungs-Prozess, dem bereits mehrere Promo-, wie beispielsweise AppGratis zum Opfer gefallen sind. Wie das US-Blog AllThingsD berichtet, wird dieser in naher Zukunft fortgeführt werden, denn bei dem US-Unternehmen stehen bereits weitere Apps auf der Abschussliste. Vor allem das Einhalten der abgeänderten Richtlinien wird geprüft.

App Store: Apple wird weitere Apps entfernen

Warum genau Apple die iPad-App überhaupt zugelassen hat, bleibt weiterhin fraglich, denn schon kurz darauf wurde die Applikation aus dem App Store entfernt. Als Begründung wurden Punkt 2.25 und 5.6 genannt, gegen welche die App verstoßen haben soll. Demnach ist es nicht erlaubt den Nutzern Push-Nachrichten aus Promo- oder Werbe-Zwecken auf das Display zu zaubern.

AllThingsD meldet nun, dass der bei Apple nun fröhlich weitergehen wird, denn neben AppGratis stehen auch weitere Programme auf der Streichliste, die allerdings nicht bekannt gegeben wurden. Darüber hinaus säubert auch Konkurrent gerade seinen Store, der ebenfalls von vielen nicht regelkonformen Apps heimgesucht wird.

via