WERBUNG

Nicht mehr lange und Apple, Google und Co. werden uns ihre offiziellen Verkaufszahlen zeigen. Im Falle des iPhone-Herstellers wäre dies am 23. April der Fall. Die von und haben sich allerdings bereits im Vorfeld mit den PC-Verkäufen beschäftig und festgestellt, dass der Markt insgesamt abgesackt ist. Bei den -Verkäufen ist man sich uneins.

Mac-Verkäufe: PC-Markt schrumpft, Analysten bei Mac-Zahlen uneins

Wie einigen bereits bekannt sein sollte, schrumpft der PC-Markt nach und nach, was vor allem mit den Tablets begründet werden dürfte. Umso interessanter ist also der Blick auf die Verkaufszahlen der einzelnen PC-Hersteller. Auch Apple ist in diesem Gebiet mit dem Mac unterwegs und verkauft im Vergleich zum Jahr 2012 weniger Geräte. Der Marktanteil steigt dennoch.

Mac-Verkäufe: PC-Markt schrumpft, Analysten bei Mac-Zahlen uneins

Der PC-Markt als Ganzes ist um 14 Prozent gesunken und erlebt somit seine schlechteste Zeit seit 20 Jahren. Gartner spricht übrigens von einem 11.2 Prozent starken Abstieg. Bezüglich der Mac- sind sich beide Research-Unternehmen nicht einig – während Gartner einen Anstieg um 7.4 Prozent erwartet, geht IDC von 7.5 Prozent weniger verkauften Macs aus.

via, via