WERBUNG

Die iWatch existiert derzeit nur in Gerüchten und wird aller Wahrscheinlichkeit nach – wenn überhaupt – auch nicht in den nächsten Monaten erscheinen. Unter den potentiellen Kunden herrscht dennoch bereits ein halbwegs großes Interesse, denn von den Befragten erklärten sich 19 Prozent zu einem Einkauf bereit. 5 Prozent gaben den späteren Kauf sogar als „sehr wahrscheinlich“ an.

iWatch Umfrage: 19 Prozent erwägen Kauf

Bislang hat lediglich zugegeben an einer Smart Watch zu arbeiten. Bei Apple, und kann dies nur vermutet werden. Einer aktuellen Umfrage zufolge könnten die verschiedenen Hersteller jedoch großen Erfolg mit der Einführung der Smart Watches haben, denn schon jetzt gaben 19 Prozent an, eine Apple iWatch zu kaufen, sollte sie erscheinen.

Vergleichen wir diese Zahlen mit früheren Apple-Produkten, kann das US-Unternehmen durchaus positiv gestimmt sein, denn dieselbe Frage aus dem Januar 2010 (in Bezug auf das iPad) ergab damals, dass rund 18 Prozent ein solches Gerät kaufen würden. Was daraus geworden ist, kann heute gut beobachtet werden.

Der mit Abstand wichtigste Vorteil gegenüber der Konkurrenz ist die Treue der Kundschaft. Fast kein anderes Unternehmen hat solche loyale Kunden wie Apple, was vor allem bei der Einführung von neuen Devices sehr vorteilhaft sein kann. Die Umfrage wurde vom 4. bis 19. März durchgeführt. Es haben 1713 Konsumenten daran teilgenommen.

via