Nach dem mäßigen Erfolg von RT und Pro holt der Softwaregigant nun zum Rundumschlag aus und will sich mit Apple am 7″ Tablet Markt anlegen.

WERBUNG

Dies verkündete Microsoft während der Präsentation der Quartalszahlen am Freitag. Bereits in den kommenden Monaten will man mit einem günstigen und diversen Windows8 7-Zoll Tablets von Drittherstellern den Markt neu aufrollen.

microsoft-surface-skewers-ipad-mini-in-parody-ad-4b65be4e83

Microsoft scheint diesen Schritt schon seit längerer Zeit geplant zu haben, denn das kleinere Surface Mini soll bereits in den kommenden Monaten erscheinen, vermutlich sogar in mehreren Versionen wie schon bei Surface RT und Pro.

„[W]e also are working closely with OEMs on a new suite of small touch devices powered by Windows,“ so Microsoft`s Finanzchef Peter Klein. „These devices will have competitive price points, partly enabled by our latest OEM offerings designed specifically for these smaller devices, and will be available in the coming months.“

Interessant daran, dass man „competitive price points“ hervorhebt. Denn aufgrund schwacher Nachfrage nach Microsofts neuester Betriebssoftware Version Windows 8 hat man bereits die Preise gesenkt und will wohl nun mit einem günstigen Tablet die Kunden locken.

Über Hinweise auf ein Micorosft Surface Mini berichteten wir ja bereits im März, als man die Zertifizierungsregeln für Windows 8 Produkte änderte. Damals erlaubte man Produkte mit 1024×768 Pixel Screen, die jedoch trotzdem dem HD-Standard entsprechen mussten. Auf großen Displays würde sich dies nicht einhalten lassen.

Interessantes Gerücht am Rande: es wird in Fachkreisen davon gesprochen, dass kleine 7″ Mini Tablets eine tragende Rolle und intensive Einbindung in Microsoft`s nächste Konsole XBox 720 haben wird.

Für Apple User ist die Ankündigung der 7″ Generation von Microsoft insofern besonders interessant, dass Apple hier mit einem deutlich aufgewerteten iPad Mini nachziehen muss.

Bild via