WERBUNG

Seit mehreren Monaten wird nun mit Nachdruck über eine spekuliert, die von jedoch noch nicht bestätigt wurde. Lediglich das südkoreanische Unternehmen Samsung hat bislang offiziell erklärt an einer Smart Watch zu arbeiten und diese in den kommenden Monaten der Öffentlichkeit vorzustellen. Nun ist ein weiteres zur Apple-Uhr aufgetaucht.

iWatch Konzept: Armband mit Display

Google, Microsoft und Apple haben alle etwas gemein – sie sollen an einer Smart Watch arbeiten, haben es bislang allerdings noch nicht zugegeben. Aus Fernost kommt nun allerdings erst einmal ein weiteres Konzept zur Apple iWatch, die vor allem mit dem Daten austauschen soll. Die Rede ist dabei unter anderem von E-Mails, Kalender-Daten, Nachrichten, Anrufen und mehr.

Das Konzept ist dabei in der Form einer Armspange gehalten, die sich wie ein Klippband an das Armgelenk schnallt. Namentlich wird es dabei als „iPhone plus“ bezeichnet, was darauf hindeutet, dass der Designer von einer starken Verzweigung mit dem iPhone ausgeht. Das Display ist zudem leicht gebogen und am Rand befinden sich einige Button. Auch ein Lautsprecher und ein Mikrofon sind am unteren Ende installiert worden.

via