iPhone News Logo - to Home Page

Smartphones vs. Handys: Erstmals mehr Smartphones verkauft – Apple mit 17.3 Prozent Marktanteil

26. April 2013iPhone, Neuigkeiten, News

Nun ist es schlussendlich doch geschehen – im ersten Quartal 2013 wurden erstmals mehr Smartphones verkauft als normale Handys. Grund dafür sind die immer stärker werdenden Verkäufe von Smartphones. Zu entnehmen ist dies den zahlreich veröffentlichten Quartalszahlen der verschiedenen Unternehmen. Alleine Apple hat im fiskalischen Q2 2013 mehr als 37.4 Millionen iPhones verkauft.

WERBUNG

Smartphones vs. Handys: Erstmals mehr Smartphones verkauft - Apple mit 17.3 Prozent Marktanteil

Das erste Quartal 2013 ist ein historisches, geht es um die Smartphone-Verkäufe – so konnten erstmals in der Geschichte der Technik mehr Smartphones als normale Handys verkauft werden. Der weltweite Mobilfunkmarkt wuchs in dieser Zeit um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden im Q1 2013 418.6 Millionen Mobiltelefone verkauft, im Q1 2012 waren es dagegen 402.4 Millionen Stück.

Smartphones vs. Handys: Erstmals mehr Smartphones verkauft - Apple mit 17.3 Prozent Marktanteil

216.2 Millionen der oben erwähnten Geräte sind Smartphones, was 51.6 Prozent der Gesamtsumme entspricht. Somit legte der Smartphone-Markt im Jahresvergleich um satte 41.6 Prozent zu. Auf Platz 1 liegt dabei nach wie vor Samsung mit 70.7 Millionen Geräten, Apple befindet sich auf Platz 2 mit 37.4 Millionen iPhones. Danach kommen LG (10.3 Millionen), Huawei (9.9 Millionen), ZTE (9.1 Millionen) und Andere (78.8 Millionen).

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets