iPhone News Logo - to Home Page

Apple Campus 2: Feedback durch Nachbarn erwünscht

28. April 2013Neuigkeiten, News

Bei Apple laufen die Arbeiten bezüglich des Campus 2 oder auch „Raumschiff-Campus“ auf Hochtouren. Derzeit bittet man die Nachbarn um Feedback, geht es um den neuen Entwurf, welcher bei der Stadt zur Genehmigung eingereicht wurde. Demnach ist für das Projekt nun eine weitaus größere Parkanlage geplant, sowie neue Fahrradwege und andere Details.

WERBUNG

Apple Campus 2: Feedback durch Nachbarn erwünscht

Das Raumschiff-Projekt von Apple verschlingt rund 2 Milliarden US-Dollar mehr, als geplant. So viel steht mittlerweile fest. Auch die Fertigstellung wurde mittlerweile auf das Jahr 2016 hinausgeschoben. Der neue Plan, welcher bereits bei der Stadt eingereicht wurde, soll nun auch von den Nachbarn beurteilt werden. Dies zumindest ist der Wunsch des US-Unternehmens Apple, der damit abermals die Anwohner Cupertinos um ihre Meinung bittet.

Mit im Anschreiben enthalten sind unter anderem ein paar persönliche Worte von Apple CFO Peter Oppenheimer, der in dem Schreiben einige Highlights des Projekts erwähnt:

As at our existing campus on Infinite Loop, we are committed to 100% renewable energy to power Apple Campus 2. This will include onsite generation from photovoltaics and fuel cells. As part of this effort, approximately 8 megawatts of photovoltaics will be installed, creating one the largest installations of its kind on a corporate campus anywhere in the world.

Apple Campus 2: Feedback durch Nachbarn erwünscht

In dem Campus sollen später rund 13.000 Mitarbeiter Apples arbeiten können. In dem kürzlich veröffentlichten Schreiben waren zudem neue Renderings zu sehen, sowie eine Draufsicht.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets