iPhone News Logo - to Home Page

iPad mini Retina: Release im Q3 2013 & Anfang 2014

Während viele Kunden des US-Unternehmens Apple auf ein Release des iPad mini mit Retina-Display warten, scheint es so, als würde das Gerät doch noch ein wenig auf sich warten lassen. Laut Analyst Richard Shim von NPD DisplaySearch werden mehrere Varianten des neuen iPad mini erscheinen. Eine Version wird in der zweiten Jahreshälfte 2013 erscheinen und eine andere erst Anfang 2014.

WERBUNG

iPad mini Retina: Release im Q3 2013 & Anfang 2014

Schon ein früherer Bericht des Analyst Shim deutete auf ein Release des iPad mini Retina im Jahr 2014 hin. In seiner neuesten Studie untermauert er diese Vermutung nun noch einmal, stellt jedoch Aussicht auf eine abgespeckte Version des iPad mini 2. Diese soll seiner Meinung nach noch im dritten Quartal 2013 erscheinen.

Anders, als Analyst Ming-Chi Kuo, erwartet Shim für Q3 2013 ein echtes iPad mini Retina. Zwar werde dies nicht die gleichen Spezifikationen enthalten, doch definitiv ein Retina-Display vorzuweisen haben. Kuo erklärte vor wenigen Tagen noch, dass eben dies nicht möglich sein könne, da die Produktion der 7.9 Zoll großen Retina-Displays viele Schwierigkeiten mit sich bringe.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

ommentare

  1. Christoffer Treyz6. Mai 2013 um 12:14

    Finde das iPad Mini von den Abmessungen her super-praktisch, aber mit iPhone und iPad habe ich bereits 1 Gadget mehr als es eigentlich braucht. Schade,.. selbst wenn mein iPad-Vertrag in 1,5 Jahren ablaufen wird, werde ich weiterhin das grosse iPad nehmen. Size does matter. Hätte ich kein iPad oder iPhone würde ich auf den iPad-Mini-Zug aufspringen.

  2. SentiP6. Mai 2013 um 13:31

    Was ist das wieder für ein unnötiger Bericht? Warum wird diesen überflüssigsten aller Spezies, den Analysten, immer wieder eine Plattform eingeräumt, auf der sie ihren Mist loswerden können?

    Und welche Schwierigkeiten soll es mit dem Retina Display geben? Da schweigt sich der Bericht aus!

    Im Übrigen ist das iPad mini für unterwegs genial, z. B. auch auf Städtereisen. Da ist mir das große viel zu schwer und unhandlich.

    • Dennis (Autor)6. Mai 2013 um 18:47

      Bei derartigen Berichten geht es nicht darum, den Analysten eine möglichst große Plattform zu bieten (diese ist bereits aufgrund des Aktienmarktes vorhanden), sondern, eine möglichst transparente und umfassende Berichterstattung zu liefern. Die Schwierigkeiten bestehen darin, die hohe Auflösung auf ein 7.9 Zoll großes Display zu bringen, was bisher noch nie der Fall war.

Letzte Tweets