Seit Längerem verdichten sich Gerüchte, das iPhone 5S werde mehr als nur ein übliches Update des iPhone 5. Nun gibt es neue Berichte, dass Apple die nächste Generation seinen Smartphones mit einem noch hochauflösenderen Retina Display ausstattet werden.

WERBUNG

Dieses soll nun 1,5 Millionen Pixel besitzen. Da das menschliche Auge bereits beim aktuellen Retina Display keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann, gilt es nun herauszufinden, welche Sinn ein noch höher auflösendes Display für Apple machen würde…

retina-display-iphone-4_y16S7_54

Mit einer Auflösung von 730.000 Pixeln aufgrund einer Displayauflösung von 1136 mal 640 Pixeln und bei einer Displaygröße von 4 Zoll ist das iPhone 5 sehr gut aufgestellt. Dies entspricht einer Auflösung von 326ppi bzw. Pixel per Inch.

Macht eine Aufrüstung Sinn?

Ganz klar ja. Als Apple dem iPhone 4 ein Retina Display mit 326ppi (960 mal 640 Pixel bei 3,5 Zoll Displaygröße) spendierte hatte man die Konkurrenz nahezu uneinholbar abgehängt. Doch inzwischen haben andere Hersteller klar aufgeholt. Das HTC One hat das iPhone 5 mit 468ppi sogar klar überholt und auch in Sachen Farbtreue einen Vorsprung gewonnen. Aber auch andere Hersteller bieten inzwischen bereits 1080p Displays mit der selben Auflösung wie FullHD Fernseher an.

Ein Gewinn an Bildqualität ist immer erwünscht und in einer Zeit, in der auch Zahlen und Fakten, unabhängig von subjektivem Empfinden einen großen Teil zur Kaufentscheidung beitragen, kann es den iPhone-Verkäufen nur zuträglich sein, in Sachen Konkurrenz auf Höhe der Mitbewerber zu spielen.

Was meint ihr? Braucht es ein 1,5 Megapixel Retina-Display ?

Bild via