Neue Nutzerdaten zeigen, dass Apple-User ihr iPhone um 26 Minuten pro Tag länger nutzen als jene, die ein Android Smartphone ihr Eigen nennen. Während die Nutzung bei Android-Devices
49 Minuten pro Tag beträgt, werden iPhones um ganze 55% mehr genutzt.

WERBUNG

experian-130529

Doch nicht allein die Dauer der Nutzung ist interessant, sondern auch die Art der Nutzung unterscheidet sich ganz grundlegend: Während ein Android Smartphone in erster Linie zum telefonieren genutzt wird, wird mit einem über Nachrichtenservices, SMS, und eMail kommuniziert, Fotos geschossen und in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Pinterest gesurft.

Geht es um reines Surfen im Web liegt Android wieder vorne.

Die Daten kommen von Experian Marketing Services und wurden am 28. Mai veröffentlicht.