iPhone News Logo - to Home Page

Sony unterschreibt „iRadio“ Deal… Weichen für Release nächste Woche gestellt

7. Juni 2013Allgemein

Dies dürfte die vermutlich wichtigste Neuigkeit dieser Woche sein:
Sony hat heute, Freitag, den von Apple stark forcierten Deal für den Musik-Streaming Service iRadio unterzeichnet.

WERBUNG

Somit hat Apple alle drei Major Musik Labels unter Vertrag und dem Release von iRadio im Zuge der Worldwide Developers Conferenz nächste Woche steht nichts mehr im Wege…

IMG_0050

Mit iRadio könnte Apple mehr als nur einen zusätzlichen Musikservice für Mac, iPhone und iPad User in sein Portfolio aufnehmen. Branchenkenner glauben, dass iRadio die Art, wie wir Musik hören revolutionieren könnte.

Bisher war jedoch nicht klar, wann iRadio zur Verfügung stehen wird. Es gestaltete sich für Apple offensichtlich sehr schwer, die großen Plattenlabels unter Vertrag zu bekommen. Zu neu und unbekannt sei das Konzept für die Musikbranche. Doch je näher die WWDC rückte, desto mehr schien Apple in Zugzwang zu kommen und übte dementsprechend immer höheren Druck auf die Musiklabels aus.

Dieser scheint gefruchtet zu haben. Soeben soll der letzte Musikriese Sony für iRadio unterschrieben haben. Das meldet neben zahlreichen anderen Quellen auch All Things Digital.

Mit allen Musiklabels an Bord steigen die Chancen, dass Apple iRadio am kommenden Montag im Zuge der WWDC 2013 vorstellt und kurz danach launcht. iRadio soll zumindest zum Start kostenlos sein und so Googles All Access und Pandora den Kampf ansagen.

Wir sind gespannt und berichten wie immer zeitnah…

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Ein Kommentar

  1. Stefan Kandorfer7. Juni 2013 um 18:36

    iRadio läuft dann parallel zu iTunes Match oder werden die zu einem Dienst?

Letzte Tweets