Tim Cook betont, was wir bereits berichtet haben: iPhone und iPad User nutzen ihre iDevices um 50% mehr als Android User. Zudem sind 97% der iOS User sehr zufrieden mit ihrem Apple iDevices…

WERBUNG

iOS blows out everyone else in satisfied users.“

Welches Stellenwert iOS bei den Nutzer besitzt soll auch die Tatsache zeigen, dass 90% der iOS-User die neueste Version von Apples mobilem Betriebssystem nutzen…

Grund genug, ihnen etwas Neues zu bieten… noch Besseres… noch Intuitiveres… noch Einfacheres…

Und dieses sieht auf den ersten Blick fantastisch aus und lässt kaum einen Stein auf dem anderen…

u1k902b5z5tg

Es gibt transparente Oberflächen, Tiefeneffekte, vieles wurde vereinfacht und optisch aufgewertet. Tabs können nun in einer Art Miniaturansicht angezeigt werden, statische Details wurden nun teilweise animiert, die meisten Symbole wurden erneuert und bestehende Apps erhielten eine umfangreiche Überarbeitung…

We see iOS 7 as defining a new direction, and in many ways a new beginning…

Wie viele Gerüchte im Vorhinein vroaussagten, gibt es nun tatsächlich kein Holz mehr.. doch seht selbst:

Die Neuerungen sind insgesamt deutlich umfassender, als man es erwarten konnte. Johnny Ive hat ganze Arbeit geleistet.

Die Wetter App zum Beispiel ist nun animiert. Statt statischer Wolken und Regentropfen, ist dies animiert.

Auch der Kalender iCal hat viele Neuerungen erhalten. Ist übersichtlicher, Ansichten und Tage/Wochen/Monate sind einfacher zu erreichen. Auch Einträge lassen sich nun einfacher tätigen. Der Workflow scheint in der Präsentation deutlich flüssiger gestaltet worden zu sein.

Nachrichten in der entsprechendenApp sind per Wischgesten wechselbar. Insgesamt funktioniert alles wie die Clear To-Do-App die wir des öftern im Review hatten. Apple hat hier wohl abgekupfert und die Möglichkeiten der Gestensteuerung besser genutzt.

Mail App mit verbessertem Workflow
Auch in der Mail App hält die Gestensteuerung zum verschieben von Mails und Wechseln der Accounts Einzug. Bilder werden nun in Mail und auch in der Nachrichten App einfacher durch Gesten und Slides vergrößert und verkleinert. Die Bilder dürften dabei wie Vorschauen gehandhabt werden, wodurch alle Abläufe flüssiger funktionieren.

Auch das Notification Center wurde neu designed und ist nun vom Lock-Screen aus zugänglich. man kann davon ausgehen, dass man dieses dadurch im Alltag mehr nutzen wird als bisher. Benachrichtigungen werden übrigens nun automatisch aktualisiert.

Multitasking nun komplett neu, mit Miniaturansichten der Tabs und Apps

Mutlitasking dürfte das Keyfeature von iOS 7 sein. Tippt man zweimal auf den Home Button geht keine kleine Leiste mehr auf, sondern alle offenen Apps werden per Coverflow als Vorschau, transparent angezeigt und man kann bequem durchzappen. Das Ganze wurde mit Rücksicht auf die Batterielaufzeit optimal gestaltet. Sollte dies im Alltag so gut funktionieren wie in der Präsentation, können wir uns nur darauf freuen.

2_gntbtg2o9z

App-Updates laufen nun im Hintergrund und automatisch ab. Dies gilt auch für das Notification Center. Hier wurde vieles automatisiert und vereinfacht.

Auf den ersten Blick dürfte Apple hier ein sehr guten Job gemacht haben!

Safari vollkommen neu in iOS 7

Safari erhält einen komplett neuen Look und füllt nun den ganzen Bildschirm ohne die bisherige Umrandung aus. So steigt der Nutzwert ganz klar. Es gibt nun eine geniale, neue Tab-Übersicht, die ähnlich wie im zuvor vorgestellten Mac OS X Mavericks Safari direkten Zugriff auf Lesezeichen, Leselisten und Tags zulässt.

z7a2e_zwv0qn

Safari ist ein echtes Highlight!

Das Control Center bekommt mehr Funktionen und wird zum zentralen Punkt in iOS

Im Control Center lassen sich nun deutlich mehr Parameter einstellen und es wird der Dreh- und Angelpunkt in iOS 7.

ol3rtehuq-lr

Wie berichtet gibt es ab sofort Datenaustausch via iCloud Stream, AirDrop genannt.

Neue Foto App – in „Momenten“ organisiert

Die Foto App wurde komplett erneuert. Die Unmengen von unübersichtlich angeordneten Bilder und Fotos, die man bisher hatte, versucht Apple nun automatisch zu organisieren. In der Präsentation wirkt dies überzeugend, um nicht zu sagen beeindruckend. Doch die Praxis wird zeigen, ob dieses System tatsächlich besser funktioniert als die oft zweifelhafte Gesichter und Orte Organisation von iPhoto.

Das Antippen und wischen über Fotos zeigt nun gleich wie beim Galaxy S IV eine etwas größere Vorschau der Bilder. Auch dies ist ein Feature das lange ausständig war.

und iCloud wurde noch intensiver integriert. Das scheint auch gut zu funktionieren und dürfte helfen, Mac und einzelne iOS Devices besser zu vernetzen.

Die Foto-App in iOS 7 beeindruckt wie die meisten neuen und überarbeiteten Features in iOS 7 sehr. Wir sind gespannt, wie sich dies in der Praxis nutzen lässt.

Siri ist nun ein Mann

Siri kann nun auch männlich sprechen und soll deutlich besser funktionieren, vor allem auf Deutsch und Französisch. Das glauben wir erst, wenn wir das ganze getestet haben.

iOS im Auto

90% der modernen Autos können iOS-Geräte integrieren. Doch nun soll iOS auf einem deutlich höheren Level seinen Weg ins Automobil finden und unter anderem auch direkt am Display im Auto angezeigt werden. Apple strebt hier Großes an. Eine Integration wie sie Eddy Cue im Zuge der Keynote gezeigt hat wäre ein riesiger Schritt für Apple und würden den Siegeszug vorantreiben.

AppStore mit automatischen Updates

Der AppStore updatet nun automatisch und erhält eine neue Ordnung und Optik.

Musik-App komplett neu, im Design des iTunes Mini Players

Die Musik-App erscheint nun noch übersichtlicher und sieht genauso aus wie die Albenansicht in iTunes…

pih9ai66y3dt
iOS 7 erscheint im Herbst vermutlich zusammen mit den . Die Beta Versionen für Entwickler sind ab sofort erhältlich…

Fazit

Apple hat iOS 7 nicht nur einen neuen, deutlich moderneren und optisch sehr schönen Look verpasst. Entwicklungschef Johnny Ive hat Apples mobiles Betriebssystem um die sinnvollsten Android Features erweitert.

Somit kann iOS 7 alles was Android kann, doch zusätzlich behält es die Keyfeatures der bisherigen iOS-Versionen.

AirDrop und die Angleichung an Mac OS X in vielen Bereichen wie z.B,. der Musikapp vernetzen Mac, iPhone und iPad deutlich besser.

All dies könnte iOS 7 zu einem ganz großen Wurf machen und Apple jene Lorbeeren bescheren, die seit der Übernahme durch Tim Cook dringend notwendig waren.

„We are incredibly proud of all these new products.“ Diese Abschlussworte von Apple CEO Tim Cook darf man nach dieser Keynote durchaus mit den Worten beantworten: „Das dürft ihr auch sein!“