Seit Längerem wurde gemutmaßt, dass Apple einen Gamingcontroller für das iPhone 5 in sein Zubehörprogramm aufnehmen werde. Nun bestätigte Apple, dass man mit dem Zubehörspezialisten Logitech und Moga kompetente Partner ins Boot geholt hat. Zudem gelangte heute gleich noch ein Bild des vermeintlichen Controllers an die Öffentlichkeit.

WERBUNG

Gerade rechtzeitig nach der Ankündigung, dass iOS 7 vollumfassende Kompatibilität zu allen Gamingcontrollern bietet, die den MFi-Standard unterstützen. Sagt Apple hier Playstation Vita und Nintendo 3DS offiziell den Kampf an?

13.06.13-Controller-2

Bereits in der Vergangenheit gab es verschiedene Gamingcontroller, die per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad verbunden wurden. Leider litten alle unter eingeschränkter Kompatibilität zu Games verschiedener Hersteller.

Mit dem nun in iOS 7 unterstützten, von Apple definierten MFi-Standard für Controller ändert sich dies vollends. Auf der WWDC präsentierte Apple zahlreichen Entwicklern zwei verschiedene Ausführungen des offiziellen Apple-Controllers und nannte diese „form-fitting extended gamepads“.

Nun ist ein erstes, echtes Bild aufgetaucht:
controller-130617

Die verschiedenen Versionen sind entweder als zusätzliche Controller für z.B. das iPad gedacht, oder als eine Art Cover in welches das iPhone direkt eingesetzt wird.

Produziert werden diese von Logitech, jedoch offiziell von Apple zertifiziert und vertrieben.

13.06.13-Controller-3

Besonderheit an den Apple MFi-Controllern ist, dass diese sogenannte Shoulderbuttons besitzen, wie wir sie zum beispiel vom Playstation 3 Controller kennen. Wie diese in Games integriert werden und wie sich jene Games dann mit Touchscreen alleine spielen lassen, ist noch nicht bekannt. Klar erscheint jedoch, dass sich Apple mit den neuen Controllern nun direkt mit der Playstation Vita und dem Nintendo 3DS anlegt.

Angesichts der stetig steigenden Qualität neuer Games und dem Trend zu Portierungen von PC- und Konsolengames wie zuletzt bei Star Wars: Knights of the Old Republic dürfte der Ausgang dieses Wettstreites bereits jetzt ganz klar für Apple, das iPhone bzw. Smartphones im Allgemeinen ausfallen.

via via