Zubehör-Hersteller für Smartphones und Tablets beginnen oft schon vor dem eigentlichen Release eines Geräts mit der Produktion von Hüllen, Folien und mehr. Genutzt wird hierfür meist ein vorab bekannt gewordenes Maß oder das in den Gerüchten umherschwirrende. Ebenfalls gut möglich ist, dass die Hersteller bereits mit den Unternehmen kommuniziert haben und Insiderinfos erhalten haben.

WERBUNG

Billig-iPhone: Geleaktes Case zeigt mögliches Design

Die hier zu sehenden Cases sind ein wenig dicker, als zuvor aufgetauchte, und haben ein an sich rundliches Design. Fotos und Videos, welche die Cases zeigen, sind am heutigen Dienstag beim japanischen Blog Macotakara eingetroffen. Designt wurde die Hülle von MGM Corp. Es wurde Platz für eine Kamera mit Blitz und Lautstärke-Buttons, sowie ein Mute-Switch gelassen.

Billig-iPhone: Geleaktes Case zeigt mögliches Design

Den Informationen des Blogs zufolge ist das rund zwei Millimeter dicker, als es bei einem für das 5 der Fall wäre. Zudem sind die Ecken und Seiten rund gehalten, statt eckig wie beim Case für das iPhone 5.

Release 2013 und Preis unter 399 US-Dollar

Das Release wird auch weiterhin für den Sommer-Zeitraum 2013 vermutet, wobei man sich mittlerweile auf Ende Juli festgelegt haben will. Das Billig-iPhone soll sich vor allem an Kunden richten, die lieber keine Verträge unterzeichnen und stattdessen auf Prepaid-Karten zurückgreifen. Preislich soll das Billig-iPhone für unter 399 US-Dollar zu haben sein, was sich nicht negativ auf die Marge Apples auswirken soll.

via