WERBUNG

Wie üblich hat bereits kurz nach der Keynote auf der WWDC 2013 eine erste Beta-Version von für seine eingetragenen Entwickler freigegeben. Natürlich wurde die Software dementsprechend schon auf dem einen oder anderen Gerät installiert und genutzt. Der Entwickler Hamza Sood hat sich dabei ein wenig intensiver mit der Thematik befasst und ist gleich einmal auf ein verstecktes getroffen.

iOS 7: Multi-Touch-Gesten und mehr in erweitertem Menü gesichtet

Bei dem Menü handelt es sich um ein eigentlich nicht freigegebenes Menü, welches unter anderem erweiterte Multi-Touch-Gesten anbietet, sowie eine -in-Ordner-Funktion. Es ist davon auszugehen, dass Apple in den kommenden Beta-Versionen nach und nach Funktionen freischalten oder streichen wird.

Erweitertes Menü zu iOS 7 im

Weiter unten findet ihr ein Video, in dem euch gezeigt wird, was genau sich mit dem versteckten Menü zuschalten lässt. Mit dabei sich Edge-Swipe, Corner-Swipe und Press-and-Hold. So könnten mittels Wischbewegung von der Seite oder der Ecke des Displays Apps geschlossen werden. Aber auch das Wechsel zwischen den Applikationen wäre auf diese Weise denkbar.

Auch neu ist die Ordner-in-Ordner-Funktion in iOS 7, welche es euch erlaubt einen Ordner in einem Ordner anzulegen. Feststeht allerdings schon jetzt, dass bis zum finalen Release von iOS 7 noch ein wenig Zeit vergehen wird.