Datenanalysten und Nutzungsprofile können sehr interessant sein, so wie im Fall einer neuen Analyse der Art, wie das Apple iPad genutzt wird.

WERBUNG

Demnach sollen knapp 60% der iPad User im Querformat und zu später Stunde im Internet surfen und dabei noch 94,1% des gesamten Tablett-Webtraffics verursachen. Das iPad bleibt dabei der unangefochtene Herr im Tablett-Ring…

onswipe-130625-1

Der Websolution Provider Onswipe möchte in Zukunft regelmäßig informative Statisitken veröffentlichen. In der ersten Ausgabe präsentiert man nun, dass 59,8% aller iPad User den sogenannten „Landscape“ Modus, also Querformat nutzen und nur 41,2% den „Portrait“ Modus, also Hochformat. Diese Daten ergeben sich aus der Analyse von 127 Millionen Usern, deren Nutzungsverhalten in den letzten 2 Jahren beobachtet wurde.

Das iPad bleibt auch weiterhin der unangefochtene Herrscher der Tabletnutzung. Mit 94,1 Prozent sind alle anderen Tablets in Sachen Webtraffic fern jeglichen Wettbewerbs. Amazons Kindle Fire bringt sich mit 4,1 Prozent ein, alle Android Tablets zusammen kommen auf 1,8 Prozent. An dieser Stelle sei nochmal hervorgehoben, dass die Analyse aus Daten von 127 Millionen Usern erstellt wurden.

onswipe-130625-2

Nachdem nun eindeutig klar ist, dass Apple User ihr Tablet nicht nur besitzen, sondern tatsächlich auch nutzen, erscheint es interessant, dass die meisten iPads erst um 22 Uhr zum Einsatz kommen.

onswipe-130625-3

Und obwohl soziale Netzwerke auch weiterhin hoch im Kurs stehen, bleibt trotzdem eMail das meist genutzte Medium zum Daten- und Informationsaustausch.

via