Im vergangenen Jahr war die Debatte bezüglich eine sehr hitzige, denn erstmals wurden Smartphones mit dem neuen Mobilfunk-Standard ausgerüstet. Auch das iPhone 5 von hat den neuen Standard verbaut gehabt. Aufgrund des Chipsatzes, der nur wenige Frequenzen unterstützt – 2100 MHz, 1800 MHZ und 850 MHz – kann das LTE jedoch nicht überall genutzt werden und hierzulande nur mit Vertrag bei der Telekom.

WERBUNG

iPhone 5S: LTE Advanced soll unterstützt werden

Wie die Kollegen von The Korean Times nun berichten, soll das iPhone 5S einen deutlich leistungsstärkeren LTE-Chip erhalten, der sogar unterstützten soll. Die Infos entstammen dabei einem Gespräch mit dem südkoreanischen Mobilfunkanbieter SK Telecom. LTE Advanced kann eine doppelt so hohe Geschwindigkeit durch Nutzung mehrerer Frequenzen bieten.

Allerdings muss neben dem verbauten LTE-Chip im iPhone 5S auch der Mobilfunkanbieter diese Technologie unterstützen. Südkorea ist übrigens das einzige wirklich nennenswerte Land auf dieser Welt, welches bereits über ein gutes LTE-Advanced-Netz verfügt. Hoffen wir daher erst einmal, dass das in diesem Jahr mehrere Frequenzen unterstützt.

via