In einem früheren Artikel hatten wir bereits davon berichtet, dass -Chef Tim Cook bei einem Meeting in San Francisco neue Marketingmaßnahmen bezüglich des iPhones bekannt gegeben hat. Allerdings redete der CEO nicht nur über das iPhone in der dreistündigen Ansprache, sondern auch über iOS 7 und Konkurrenz-Produkt . Dabei kam er zu einem einfachen Schluss.

WERBUNG

iOS 7 vs. Android: Nur Apple biete "einmaliges Erlebnis"

Nur Apples iOS biete ein „einmaliges Erlebnis“, so Apples-Chef Tim Cook. Googles Android sei schlichtweg viel zu sehr fragmentiert. Alleine dies sorge dafür, dass man das OS nur bedingt gut nutzen könne. Dabei verwies er unter anderem auf den Fakt, dass Apple auch seine alten Geräte noch mit Updates für die neueste Version von iOS versorge.

Neben einigen Fakten warf Cook allerdings auch die Frage nach der bestmöglichen Werbung für in den Raum. So scheint das US-Unternehmen immer noch nach einer guten Weg zu suchen, dem Endverbraucher das neue mobile Betriebssystem schmackhaft zu machen. Mit weiteren Infos in Bezug auf iOS 7 soll bereits am 28. Juli gerechnet werden können, denn dann werden weitere Maßnahmen im Rahmen eines Mitarbeitertreffens bekannt gegeben.

via