iPhone News Logo - to Home Page

Apple vs. Amazon: „App Store“-Rechtsstreit beigelegt

10. Juli 2013Neuigkeiten, News

Nicht nur Samsung steht auf der Rechtsstreit-Liste von Apple, sondern auch Versandhändler Amazon. Im langjährigen Gerichtsstreit mit dem Online-Unternehmen ging es um den Namen „App Store“, den Apple für sich alleine haben möchte. Logisch also, dass das US-Unternehmen kurz nach Eröffnung des Amazon Appstore im Jahr 2011 Klage beim zuständigen Gericht eingereicht hat.

WERBUNG

Apple vs. Amazon: "App Store"-Rechtsstreit beigelegt

Wie der Branchendienst Reuters berichtet, wurde das Verfahren auf Wunsch beider Parteien nun beigelegt. Zwar wurde die Klage bereits im Januar dieses Jahres durch die zuständige Richterin abgewiesen, doch Apple setzte sich zur Wehr und erreichte eine Fortführung des Rechtsstreits. Schlussendlich ist man der anfänglichen Forderung nach einer außergerichtlichen Einigung nun jedoch nachgekommen.

Apples Pressesprecherin Kristin Huguet hatte sich diesbezüglich wie folgt geäußert:

„Apple wird die Klage nicht weiter verfolgen. Mit über 900.000 Apps und 50 Milliarden Downloads wissen Anwender, wo sie ihre favorisierten Apps kaufen können.“

Amazon erklärte daraufhin, dass es Apples alleinige Entscheidung war die Klage fallen zu lassen, um dem Versandhändler die Nutzung des Namens „Appstore“ nicht weiter zu erschweren. Für das US-Gericht dürften dies eine gute Nachrichten sein, denn dort ist man momentan von Apples Klageflut mehr als nur genervt.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets