Der große Erfolg hat Apple in den letzten Jahren viele Gegner beschert… Zahlreiche Gefechte zwischen und Samsung, aber auch und Apple waren die Folge. Nachdem sich inzwischen Google und Apple nahezu den gesamten Smartphone und Tabletmarkt beherrschen, will man nun die Beziehungen untereinander verbessern.

WERBUNG

Auf der diesjährigen Allen & Company’s Sun Valley Conference bestätigte nun Google Executive Chairman Eric Schmidt gegenüber Reuters, dass man „sehr viele Treffen und Gespräche“ habe und die Beziehung zwischen den beiden Großkonzernen Schritt für Schritt besser, freundlicher und zielorientierter geworden sei…

Google-Hollywood-Cooperation-on-Pay-per-view-Films-Threatens-Apple

Schmidt did not provide details about the nature of the meetings during comments to reporters at the annual Allen and Co media conference in Sun Valley, Idaho on Thursday. He noted that Google Chief Business Officer Nikesh Arora, who joined him at the press briefing, was leading many of the discussions.

The two companies are in “constant business discussions on a long list of issues,” Schmidt said.

Google CEO Eric Schmidt
Google CEO Eric Schmidt
Ursprünglich war die Beziehung zwischen Google und Apple sehr gut. 2006 steuerte Google erstmals Google Maps und YouTube zu Apple iOS bei, was eine gewinnbringende Kooperation darstellte. Doch als Google Android veröffentlichte, das Steve Jobs als Kopie von iOS empfand und laut Walter Isaacsons offizieller „Steve Jobs Biographie“ als den Start eines „thermonuklearen Krieges“ bezeichnete, wurde aus einer positiven Zusammenarbeit ein Kleinkrieg.

„Ich werde bis zu meinem letzten Atemzug dafür kämpfen und jeden Penny von Apples 40 Milliarden Dollar auf der Bank dafür aufbringen, Android zu zerstören. Es ist ein gestohlenes Produkt und ich bin bereit einen thermonuklearen Krieg dafür aufzuwenden.“ So Steve Jobs

2009 stieg Schmidt bei Apple aus, als Google sein eigenes Betriebssystem ChromeOS startete. Erst vor einem Jahr bezeichnete Google Executive Chairman Eric Schmidt den Kampf zwischen Google und Apple als den „defining fight of the industry today“. Apple kickte Google Maps und nahm in Kauf, die hauseigene Kartenapp verfrüht auf den Markt zu bringen.

Apple CEO Tim Cook
Apple CEO
Worüber in den zahlreichen Gesprächen diskutiert wird, gab Schmidt nicht bekannt. Doch trotz Googles hoffnungsvoller Worte berichtete Bloomberg dazu:

Moments later, Apple Chief Executive Officer Tim Cook walked by, prompting Nikesh Arora, Google’s chief business officer, to shout out: “Tim, everybody here wants to take your picture!” Cook complied, without saying anything.

“We got Tim to smile,” Schmidt said. “Always a good thing.”

Bloomberg merkt an, dass man bei Google sehr respektvoll mit Tim Cook umgehe, doch der Wettbewerb stehe unverkennbar zwischen den beiden.

Headerpicture via