iPhone News Logo - to Home Page

iPad, iPhone & MacBook: Patent für magnetische Rückseite

Apple ist dafür bekannt so gut wie alles zu patentieren, was auch nur ansatzweise patentiert werden kann. Kaum verwunderlich also, dass im Wochentakt neue Anträge des US-Unternehmens auftauchen, die teilweise sogar ziemlich merkwürdig sind. Das neueste Patent von Apple beschreibt eine magnetische Rückseite, die sowohl beim iPhone als auch iPad und MacBook eingesetzt werden könnte.

WERBUNG

iPad, iPhone & MacBook: Patent für magnetische Rückseite

Normalerweise ordnet Apple seinen Patentanträgen genau Geräte zu, doch in diesem Fall lässt sich das US-Unternehmen viel Spielraum hierfür. So ist das Patent auf eine magnetische Rückseite sowohl für iPad, iPhone und iPod touch nutzbar als auch für MacBook Pro & Air. In jedem Fall wird sich die Rückseite an eine magnetische Oberfläche anbringen lassen, wie beispielsweise einen Tisch oder einer Docking-Station.

Wie üblich ist allerdings unklar, ob es das Patent jemals in die finale Phase schaffen wird. Zwar zeigt das enorme Angebot an Wand- und Kühlschrankhalterungen für iPads, dass definitiv einige Kunden und Kundinnen Interesse an einer solchen Technik hätten, doch spielt auch die finanziell günstige Umsetzbarkeit eine wichtige Rolle.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets