Während die internationale Apple-Presse nach wie vor darüber spekuliert, ob das iPhone 5S mit einem ausgestattet sein wird oder nicht, scheint letzterer für die fernöstlichen Zulieferer außer Diskussion zu stehen.

WERBUNG

Vielmehr folgen bereits Berichte, dass Apple mit Produktionsproblemen des Fingerabdruck Scanners konfrontiert ist und hart daran arbeitet, zum Release des im Herbst 2013 ausreichend Stückzahlen auf Lager zu haben, um der vermutlich wieder hohen Nachfrage gerecht werden zu können.

Ist der Fingerabdrucksensor statt des klassischen Homebuttons damit beschlossende Sache?

iPhone-home-button

Dem Bericht zufolge erklärten Industrie Insider, dass die Volumenproduktion durch die sogenannten „fingerprint recognition“ Bauteile, ebenso wie durch fehlende LCD Treiber Komponenten massiv eingebremst worden sei. Aus diesem Grund werde die Produktion erst ab Ende Juli hochfahren und den Terminplan, der ursprünglich einen iPhone 5S-Launch im September vorgesehen hatte, deutlich nach hinten verschieben.
Die ursprüngliche Produktion der Zubehörkomponenten für das iPhone 5S hätte bereits Mitte bis Ende Juni starten sollen.

Laut dem neuen Bericht soll das iPhone 5S definitiv einen Fingerabdrucksensor an Bord haben, der von der 2012 von Apple für 356 Millionen Dollar aufgekauften Firma AuthenTec produziert und entwickelt wird.

Keine genaueren Informationen gibt es zu den Problemen mit den LCD Treiber Komponenten. Sobald wir mehr wissen, berichten wir natürlich unverzüglich…