iPhone News Logo - to Home Page

WhatsApp & iOS: Abo-Gebühr nun auch unter iOS

Wer gestern seine Apps mit einem Update versehen hat, dürfte mitbekommen haben, dass auch WhatsApp eine Aktualisierung forderte. Zu den Neuerungen des WhatsApp Messenger 2.10.1 aus dem App Store gehören unter anderem der Multiple Foto-Versand, die URL Schema-Unterstützung für Apps von Drittanbietern und iCloud Backup, sowie Wiederherstellung für den Chat-Verlauf und Fotos.

WERBUNG

WhatsApp & iOS: Abo-Gebühr nun auch unter iOS

Damit sind wir allerdings noch nicht am Ende angekommen, denn die wichtigste Änderung fand nicht in der App selbst, sondern im App Store statt. So haben die Entwickler des Messengers nun auch unter iOS eine Abo-Gebühr eingeführt. Somit sind die Android- und iOS-App nun auf demselben Stand und verlangen eine jährliche Gebühr, statt eines einmaligen Betrags.

WhatsApp & iOS: Abo-Gebühr nun auch unter iOS

Wer bereits Besitzer der WhatsApp-Applikation ist, braucht nun aber nicht genervt zu zahlen, denn wie sich herausstellte, haben iPhone-Bestandskunden eine „Lebenslange“ Lizenz erhalten und brauchen keine Gebühr zu entrichten. Alle anderen müssen nach dem ersten Jahr eine Gebühr von 0,99 US-Dollar pro Jahr zahlen. Auf diese Weise will man auch weiterhin auf Werbung verzichten.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets