iPhone News Logo - to Home Page

Release des iPhone Lite, iPad 5 und der Haswell Macs steht kurz bevor, iPhone 5S verschiebt sich minimal

23. Juli 2013Allgemein, iPad, iPhone

In den letzten Tagen war es relativ ruhig im Apple Universum. Keine Leaks, kaum neue Infos. Doch nun meldet sich Ming Chi-Kuo von KGI Securities zu Wort. Jener Analyst der in den letzten zwei Jahren und eben auch 2013 bisher jede Produktneuheit und Apples gesamten Produktfahrplan fast 1:1 vorhergesagt hat.

WERBUNG

Ihm zufolge soll das iPhone Lite bereits Anfang September zusammen mit dem iPad 5 released werden, kurz nach dem iMac mit Intel Haswell Prozessor. Danach folgt Mitte September die ebenfalls von der Haswell Architektur befeuerte MacBook Pro Retina Baureihe. Lediglich das iPhone 5S kämpft wie berichtet noch mit Produktionsproblemen, weshalb wir uns mit dem Kauf noch bis Ende September 2013 gedulden müssen.

In weniger als 2 Monaten lässt Apple laut Kuo also eine wahre Produktlawine auf uns los…

Geplanter Apple Produktreleaseplan für September 2013

Geplanter Apple Produktreleaseplan für September 2013

Laut KGI Securities kämpft Apple, wie schon im Jahr 2012 beim iPhone 5 mit herben Rückschlägen in der Produktion des iPhone 5S. Aus diesem Grund müssen Interessenten auch dieses Jahr wieder mit relativ langen Wartezeiten rechnen, bis sie ein neues iPhone 5S in Händen halten können.

„While shipments forecasts may still grow sharply in 4Q13, we are concerned iPhone 5S may face the same problem as its predecessor, namely that by the time supply matures, demand will already have waned, hurting shipments,“ so Kuo

apple-logoAuch für das iPhone Lite (ehemals in der Apple Presse als „iPhone Mini“ bezeichnet) geht Ming Chi-Kuo von relativ geringen, verfügbaren Stückzahlen aus. Zumindest kann Apple jedoch den Releasetermin Anfang September 2013 noch halten. Anders als bisher angenommen dürfte das iPhone Lite jedoch kein „Billigmodell“ ala Galaxy Mini werden, sondern mit 450 bis 550 Euro weiterhin ein klassisches Apple Premium Modell sein. Laut Kuo dürfte Apple 26 Millionen Einheiten in 2013 verkaufen können.

iPad 5 als echtes Highlight, kein iPad Mini mit Retina Display in 2013

Auch bezüglich Apples iPad und iPad Mini Plänen meldete sich Kuo zu Wort. Laut ihm soll das iPad 5 weiterhin einen 9,7 Zoll Display haben, aufgrund seiner technischen Neuerungen jedoch das „highlight of iPad in 2013“ in 2013 sein. Schlechte Nachrichten hat der Aanalyst für all jene, die auf ein iPad Mini mit Retina Display gewartet haben.

Dieses wird definitiv erst 2014 erscheinen, dann jedoch bereits vom hoffnungsvoll erwarteten A7 SoC Prozessor angefeuert. Letzterer verbraucht deutlich weniger Energie und kann dadurch den höheren Energieverbrauch des Retina Displays ausgleichen. der prozessor kann jedoch erst 2014 in ausreichenden Stückzahlen produziert werden ist somit der Grund für einen iPad Mini 2 Retina Release im März bzw. April 2014.

iPad Lite? Kommt Apple mit einer unerwarteten Produktneuheit?

Besonders interessant an Ming Chi-Kuos Report ist die Andeutung, dass Apple mit einem iPad Lite ein günstigeres Modell bereits im Dezember 2013 am Start haben könnte, das von einem A5 Prozessor angetrieben wird. Da dieses Modell jedoch nicht günstig genug sein dürfte, um sich vom aktuellen iPad Mini genug abzuheben, wird es vermnutlich auch erst 2014 das dann etwas teurere iPad Mini mit Retina Display nach unten abrunden.

Aktuelle Macs… powered by Intel Haswell

Zu guter letzt dürfen sich Mac-User auf ein umfangreiches Prozessorupgrade freuen, denn sowohl das MacBook Retina als auch der iMac erhalten neue Proessoren, die auf der Haswell Architektur von Intel aufbauen.


Zahlreiche Produkneuheiten also. Vermutlich wird Apple diese in einer Keynote im September gemeinsam vorstellen! Uns steht also ein spannender Herbst bevor!

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets