WERBUNG

In letzter Zeit haben sich weltweit, besonders aber in China, gleich mehrere Vorfälle ereignet, bei dem Nutzer und Nutzerinnen von iPhones aufgrund falscher Nutzung gestorben sind. Am meisten Aufmerksamkeit hat dabei der Fall einer 23-jährigen Chinesin erregt, welche aufgrund eines falschen Ladegeräts durch einen an einem tödlichen Schock verstorben ist (wir berichteten).

iPhone-Todesfälle: Apple weist auf Original-Netzteile hin

Aufgrund dieses Vorfalls hat Apple in China nun einen Hinweis auf der eigenen Webseite veröffentlicht, der die Nutzer dazu auffordert nur noch die originalen Ladegeräte von zu verwenden. Zudem wurde eine Anleitung veröffentlicht, die Anfängern helfen soll, originale Ladeteile von billigen und unsicheren Imitaten zu unterscheiden.

Für die in der vergangenen Woche gestorbene Chinesin kommt dieser Hinweis allerdings leider zu spät. Sie hatte ein eines Drittanbieters genutzt, um damit das eigene iPhone 4 zu laden. Als sie einen Anruf annehmen wollte und das Smartphone an den Kopf hielt, erlitt sie einen tödlichen Schlag durch eine Überladung.

via