iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5S: Siri könnten „umfangreiches“ Update erhalten

Seit der erstmaligen Vorstellung von Siri hat sich bei dem Sprachassistenten einiges getan, denn anfangs war dieser so gut wie nicht zu gebrauchen. Allem Anschein nach wird nun bald ein weiteres „großes“ und „umfangreiches“ Update folgen, welches die Sprachsoftware grundlegend ändern könnte. Ob dies bereits bei der kommenden Generation an iPhones der Fall sein wird, ist unklar.

WERBUNG

iPhone 5S: Siri könnten "umfangreiches" Update erhalten

Im Jahr 2010 hatte Apple das Startup Siri Inc. übernommen und deren Software in das iPhone eingebaut. Wie die News-Seite Xconomy berichtet, könnte nun bald ein großes Update folgen, denn derzeit wird das Team um die Sprachsoftware deutlich ausgebaut. Zudem erklärte Siri-Mitgründer Norman Winarsk in einem Interview im Jahr 2011, dass Siri ein modulares System sei, welches zu jeder Zeit mit neuer Software verbessert werden könnte.

Praktiziert hatte Apple dies bereits mit dem Umstieg von Vlingo auf Nuance. Wie Xconomy vermutet, könnte Apple nun eine eigene Alternative entwickeln wollen. Bedenkt man, dass Apple fremde Software gerne durch eigene ersetzt, macht diese Spekulation durchaus Sinn. Genauso gut könnte das US-Unternehmen allerdings auch an einer Verbesserung der aktuellen Software arbeiten. Wir sind auf jeden Fall gespannt.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets