iPhone News Logo - to Home Page

Immer mehr Samsung User wechseln zum iPhone

20. August 2013Allgemein, Konkurrenz

Dass iPhone User zu den loyalsten aller Marken und Betriebssysteme gehören ist weithin bekannt. Doch der Siegeszug hält auch auf anderer Ebene an.

WERBUNG

Das iPhone räubert im Android Lager und raubt Google schneller Kunden, als dieses neue für sich gewinnen kann.

Allein in 2012 verlor Android so mehr als 20 Prozent an Apples iPhone.

image

Sowohl Apple als auch Samsung, die wichtigsten Smartphonehersteller, können auf ihre Kundentreue stolz sein. Ein neuer Bericht der Consumer Intelligence Research Partners zeigt jedoch auf, dass Apple einen deutlich Vorsprung gegenüber Android besitzt, wenn es um die Neugewinnung von Kunden geht.

image

In Zahlen wechselten 20 Prozent der iPhone Käufer zwischen Juli 2012 und Juni 2013 aus dem Android Lager zu Apple iOS.

26 Prozent davon wechselten von einem Einsteiger bzw. Basis-Smartphone zu Apples iPhone, während 43 Prozent bereits ein iPhone besaßen und auf ein neueres Modell upgradeten.

Im Vergleich konnte Samsung 39 Prozent der Kunden zu einem Upgrade auf ein hochwertigeres Modell überreden, spielt also nach wie vor vorne mit. Im Android Lager gehört Samsung auch weiterhin zu den absoluten Spitzenreitern. Sie verloren zudem lediglich 7 Prozent ihrer User, während alle anderen Android-Hersteller mehr als 20 Prozent an Apple abgeben mussten.

Ein Drittel iPhone Besitzer wechselten aus dem Samsung Lager

image

Betrachtet man den Wechsel unter den Smartphones genauer, so konnte Apple exakt ein Drittel seiner User von Samsung räubern, während nur 11 Prozent der Apple-User auf Samsung wechselten.

Anstatt Kunden seines Hauptkonkurrenten Apple abzuziehen, gewinnt Samsung den Großteil seiner Neukunden von anderen Android Marken, speziell von Motorola und HTC.

25 Prozent der iPhone werden im Apple Store gekauft

Interessantes Detail der Studie stellt die Auswertung der iPhone Verkaufsplattformen dar. Darin zeigt sich, dass Apples Gewinne zu einem sehr großen Teil aus Verkäufe direkt über den hauseigenen Apple Store stammen.

Ohne Zwischenhändler verdient Apple hier besonders viel, weshalb verständlich wird, dass Apple CEO Tim Cook diese Zahl noch deutlich erhöhen will.

Im Gegensatz dazu verkaufen sich Samsung Smartphones vor allem über Massenhändler via Geizhals, Idealo und Co. Daraus wird verständlich warum die Gewinnmargen von Samsung wesentlich geringer sind.

Apple User verdienen mehr

image

Apple iPhone User verdienen insgesamt mehr als Samsung User. Auch das zeigt die Studie der Consumer Intelligence Research Partners. Mehr als 60 Prozent der Apple Verkäufe gehen auf Einkommensgruppen zwischen 50.000 und 150.000 US-Dollar Brutto. Samsung User verdienen im Schnitt fast 50 Prozent weniger.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets