Ein Jahr voller Leaks, inoffizieller Informationen und Bilder, Analysen und Prognosen liegt hinter uns. Die Gerüchte um das iPhone 5C, ehemals iPhone Mini, die sich über Jahre gehalten hatten, haben sich bewahrheitet. Das iPhone 5S führt die Tradition eines verbesserten Vorgängers fort und zeigt der Konkurrenz tatsächlich die Rücklichter.

WERBUNG

Nun wird es Zeit für den nächsten Schritt. Die iPads sind dran, ebenso wie der und befeuerte MacBooks und iMacs, die zeigen wozu das stark überarbeitete Betriebssystem Mac OS X Mavericks im Stande ist.

Hält sich Apple an den Rhythmus der letzten Jahre, dürften heute in circa einem Monat die Einladungen für das dritte Apple-Event in diesem Jahr, nach der WWDC-Keynote im Juni und dem iPhone Event am Dienstag in die Mailordner der internationalen Presse flattern…

Tim_Cook_Keynote

iPad Keynote 2013 bereits Ende Oktober?

Wie kommen wir auf den Oktobertermin? Die zuverlässige Informationskette bestätigt das für Oktober 2013. In 2012 präsentierte Apple das iPad Mini am 23. Oktober und kündigte dieses Event am 16. Oktober an. Sollte Apple nun seinem Rhythmus treu bleiben würden die Einladungen am oder um den 14. Oktober versendet werden.

Doch was könnten wir zu sehen bekommen?

OS X Mavericks

Bereits auf der WWDC im Juni kündigte Apple die neueste Version seines Mac Betriebssystems, OS X Mavericks an. Seit dem wurde sehr aktiv getestet und weiterentwickelt. Insgesamt gab es bisher sieben Versionen, die letzte wurde am dritten September 2013 veröffentlicht.

Neu an Mavericks ist eine bessere Verknüpfung mit dem mobilen Betriebssystem iOS 7, Multi-Monitor Unterstützung, iBooks und iMaps werden auch am Mac eingeführt und insgesamt wurde das User-Interface und der gesamte Workflow deutlich optimiert.

iPad 5 und iPad Mini Nachfolger

CiccareseDesign-iPad-5-size-comparison-image-002Über das iPad 5 müssen wir nicht mehr viel sagen, es wird sich am ebenfalls neuen orientieren. Ob dieses nun ein Retina Display erhält oder nicht kann man noch nicht mit Sicherheit sagen. Dieses Detail bleibt eine Überraschung. Wohl aber kann davon ausgegangen werden, dass vermutlich beide iPads mit einem A7 X Prozessor ausgestattet sein werden und bessere Kameras erhalten.

MacBooks, iMacs mit Haswell Power… der Mac Pro steht über allem

Das MacBook Air erhielt bereits im Juni Intels neueste Prozessorengeneration „Haswell“. Diese wird nun auch in die restlichen MacBook Pros und in den iMac, sowie dem Mac Mini Einzug halten. Verringerte Lagerbestände deuten dies ganz klar an.

Auch der Mac Pro wird nun endlich zu kaufen sein.

- ja oder nein?

Apples kleine Set Top Box AppleTV entwickelt sich zum größten Geheimnis im Konzern aus Cupertino. Die Meldungen überschlagen sich, konkrete Informationen gibt es aber nach wie vor nicht. Ob wir nun tatsächlich ein komplett neues AppleTV mit bahnbrechenden, neuen Funktionen, eigenen TV-Sendern und Gaming-Features inklusive Game-Pad bekommen, oder es lediglich ein neues Betriebssystem, angelehnt an iOS 7 erhält, bleibt vermutlich das größte Geheimnis der kommenden Keynote.

Ein Fernseher von Apple kann jedenfalls so gut wie ausgeschlossen werden.


Noch 2013 können wir uns auf zahlreiche Neuheiten von Apple freuen. Anders als beim iPhone Event vor wenigen Tagen dürfte die kommende iPad Keynote aber noch echte Überraschungen mit sich bringen. Wir halten euch auf dem Laufenden und werden wieder Live für euch berichten.