Die ist seit Jahren daran interessiert Mobilfunkhersteller zu einheitlichen Lade-Anschlüssen zu bewegen, hat es bislang allerdings noch nicht geschafft ein entsprechendes Gesetz auf den Weg zu bringen. Genau dies könnte sich nun geändert haben, denn ein EU-Komitee für Binnenmärkte und Verbraucherschutz hat eine Resolution verabschiedet, welcher zufolge zum EU-Standard werden soll.

WERBUNG

MicroUSB statt Lightning-Adapter - Apple weigert sich

Vor einigen Jahren noch hatte jeder Handy-Hersteller seine eigenen Anschlüsse. Aktuell hat sich diese Situation deutlich entspannt, denn bis auf Apple sind es nur noch wenige Unternehmen, die auf Exklusivität diesbezüglich setzen. Aber eben dieses kleine Bisschen will die EU nun auch noch beseitigen. Geplant ist eine einheitliche Verwendung von MicroUSB-Anschlüssen.

weigert sich gegen Entscheidung von EU-Komitee

US-Unternehmen Apple zeigt sich unterdes eher etwas uneinsichtig und will weiterhin auf den - setzen. Verwehren kann dem Konzern dies auch keiner, denn bis aus der Resolution ein Gesetz wird, müssen vorerst noch der EU-Rat und das EU-Parlament über den Entwurf schauen. Dies könnte sich noch bis Ende 2014 ziehen.

via