iPhone News Logo - to Home Page

Apple & Steuern: SEC gibt grünes Licht

8. Oktober 2013Neuigkeiten, News

Egal ob mittelständisches Unternehmen oder weltweit agierender Konzern- jedes Unternehmen versucht Steuern zu sparen wo es nur möglich ist. Doch immer dann, wenn legale Steuertricks genutzt werden, die zumeist aufgrund von Lücken im Rechtssystem zustande kommen, hagelt es Kritik – so auch im Falle Apple. Wie die SEC nun bekannt gab, ist allerdings alles im grünen Bereich.

WERBUNG

Apple & Steuern: SEC gibt grünes Licht

Mitte des laufenden Jahres musste Apple-CEO Tim Cook vor dem US-Senat Stellung beziehen und erklären, was genau bei dem US-Unternehmen vorgeht. Kurz nach der Stellungnahme hat Apple auf der eigenen Webseite eine Stellungnahme veröffentlicht, die unter anderem eine Änderung des US-Steuerrechts vorschlug.

Folgende Eckpunkte wurden genannt:

  • Einstellung sämtlicher Steuervergünstigungen
  • Senkung des Steuersatzes für Unternehmen
  • Eine angemessene Steuer auf ausländische Erträge, sodass Kapital zurück in die USA überführt werden kann

Die US Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hat nun bekannt gegeben, dass im Falle Apple „alles im grünen Bereich“ sei. Es konnte demnach nichts Illegales beim US-Konzern gefunden werden. Die Ermittlungen wurden somit nun eingestellt.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets