Wie schon beim iPad der dritten Generation könnte das iPad mini 2 aufgrund des erstmaligen Einsatzes des -Displays ein wenig dicker werden, als sein Vorgänger. Zwar ist noch immer nicht klar, ob das Mini-Tablet ein solches Display erhalten wird, da es immer wieder zu Problemen mit der Lieferkapazität, dem Akku und der übrigen Hardware kam, doch Experten erwarten einen solchen Screen.

WERBUNG

iPad mini 2: Retina-Display soll Tablet dicker machen

Der Übergang vom auf das iPad 3 wurde die Auflösung von 1.024 x 768 Pixel auf 2.048 x 1.536 Pixel angehoben. Dafür wurde das Tablet aber auch einen Hauch dicker, da nicht nur das Display dicker war, sondern auch der leistungsstärkere Akku, der für eben diesen Screen benötigt wurde. Gleiches dürfte nun auch beim iPad mini 2 passieren.

Cases des 2 deuten dickeres an

Wie das japanische Blog Macotakara berichtet, sollen unter anderem aufgetauchte Cases zum iPad mini 2 das dickere Gehäuse andeuten. Das iPad mini misst aktuell 134.7 Millimeter in der Breite und 7.2 Millimeter in der . Die Werte sollen hier um 0.2 und 0.3 Millimeter zunehmen – also nur minimal. In gut sieben Tagen, am 22. Oktober 2013, werden wir es dann genauer wissen.

via, via