WERBUNG

Die Keynote morgen, am 22. Oktober 2013, wird nicht nur das Apple iPad 5 und das Apple iPad mini 2 hervorbringen, sondern nach einem neuen Report aller Voraussicht auch neue Modelle des MacBook Pro mit Retina-Display sowie des Mac Pro mit sich bringen. Der gleiche Report lässt aber auch darauf schließen, dass es kein von Apple TV geben wird.

step1-appletv-hero

Aus dem Bericht geht nämlich hervor, welches Apple-Produkt derzeit in welcher Stückzahl bei Apple auf Lager zu finden ist. Während iPad 4, MacBook Pro mit Retina-Display und Mac Pro quasi komplett ausverkauft ist, sieht die Liefersituation bei in Gänze anders aus – von Apple TV 3 sind noch sehr viele Exemplare verfügbar, sodass ein baldiges Update als sehr unwahrscheinlich einzustufen ist.

Aus diesem Grund wird wohl nicht in wenigen Tagen in den Verkauf gelangen, was in den vergangenen Tagen als Gerücht zu finden war. Einige Experten hatten ein Update zum aktuellen Zeitpunkt ohnehin ausgeschlossen, da es quasi keine Neuerungen gibt, die für Apple derzeit von Interesse sein dürften. Der mögliche Ultra HD-Standard ist noch so wenig ausgebaut, dass sich ein Apple TV-Modell mit 4k-Auflösung aus Sicht Apples wohl nicht gelohnt hätte.

via