iPhone News Logo - to Home Page

iOS-Entwickler & Vice President Henri Lamiraux geht in Rente

4. November 2013iOS, Neuigkeiten, News

Immer wieder passiert es, dass hochrangige Mitarbeiter den US-Konzern Apple verlassen und im Gegenzug andere erstklassige Manager und Entwickler zu Apple wechseln. Dieses Mal hat das Ganze allerdings weniger mit Abwerben, als mit der Pensionierung zu tun, denn eben dieser sieht sich Vice President Lamiraux nun „ausgesetzt“. Seit Ende Oktober befindet sich der Entwickler nun in Rente.

WERBUNG

iOS-Entwickler & Vice President Henri Lamiraux geht in Rente

Ja, auch die Mitarbeiter Apples altern mit der Zeit und gehen dementsprechend irgendwann in Rente. Wie 9to5mac berichtet, ist Henri Lamiraux, iOS-Entwickler und Vice President bei Apple, nun ebenfalls in Rente gegangen und hat sich somit aus dem Berufsleben verabschiedet. Sein letztes Projekt war die Umsetzung von iOS 7.

Angefangen hatte Lamiraux bei Apple als Mac Software-Entwickler. Schnell wechselte er im Jahr 2005 zum iOS-Team, wo er später für mehrere Applikationen, Fehlerbeseitigung und die Feature-Implementierung zuständig war. Seitdem Craig Federiges zum Apple Software-Chef aufgestiegen war, sah man Lamiraux zudem als Chef der iOS-Entwicklung an.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets