„We designed iPad to be the best tool for alle the things you do. But we never imagined where you`d end up taking it. Here are just a few stories.“

WERBUNG

Mit diesen Worten eröffnet Apple seine neue Website mit dem Titel „Life on iPad“ und erzählt in verschiedenen Rubriken die Geschichten von Menschen und ihren iPads.

life_on_ipad_large_verge_medium_landscape

Ob Winzer, Chirurg, Sportler, Rennfahrer, Techniker oder Taucher. In den verschiedenen Rubriken erzählen Menschen, wie sie ihr iPad einsetzen und in wiefern es ihr Leben und ihre Arbeit bereichert bzw. erleichtert hat.

Die Website selbst schließt direkt an das Video „“ an, welches während der iPad Air Präsentation gezeigt wurde. Hier noch einmal zur Erinnerung.

httpvh://youtu.be/B8Le9wvoY00

Anders als man auf den ersten Blick das Gefühl hat, dient die Website nicht ausschließlich der Werbung für das iPad. Zusätzlich erhält man in der Tat auch einen spannenden Einblick in die Aufgaben und Herausforderungen anderen Menschen und lernt, wie das iPad deren Leben und Arbeit erleichtert. So erklärt ein gewisser Dr. Endo, dass man selbst iPad Apps entwickelt habe, die das Risiko bei Operationen verringern können.

„The app uses augmented reality to overlay complex vascular systems during operations. This reveals liver perfusion patterns that are invisible to the human eye, giving greater insight into the exact location of certain blood vessels. The app also shows local blood flow territories and assesses potential risks in real time. “The visualization of liver blood vessels puts surgeons at ease,” Dr. Endo explains, “and it helps to ensure that the right incisions are made at the right time.”

Insgesamt definitiv einen intensiveren Blick wert. Leider bisher nur auf Englisch, die deutsche Seite wird in den nächsten Wochen folgen.