iPhone News Logo - to Home Page

Microsoft attackiert das iPad erneut in Surface 2 Werbung

27. November 2013iPad

Nachdem Microsofts Corporate Vice President of Communications Frank Shaw sich schon nach dem Release des iPad Air massiv bedroht gefühlt und sich darauf hin auf dem offiziellen Microsoft Blog um Kopf und Kragen geredet hat, will man auch weiterhin nicht mit Qualität und einer guten Werbestrategie punkten.

WERBUNG

Vielmehr greift man nun erneut Apple in wenig spannenden Microsoft Surface 2 Werbeclips an. Ob die Rechnung aufgeht?

Apple-iPad-Air-vs-Microsoft-Surface-2-001

In den beiden neuen Werbespots erklärt Microsoft die Vorteile des Surface Kickstands, sowie der Möglichkeit, mehrere Nutzerkonten einzurichten.

It is officially the holiday season and we know that many of you are in the middle of deciding which devices to purchase for family, friends, and yourselves. As you consider the alternatives, you should think about what you want to do on your tablet. Surface is designed and built for people who want to do more and be productive on a tablet. This means different things to different people, so we’ve put together a series of videos (with more to come) to show you how Surface compares to its competition in accomplishing many of the things you do every day.

Der erste Spot zeigt, wie das Surface beim Kochen durch den „hands-free“ Modus genutzt werden kann, ohne das Display zu berühren und dabei schmutzig zu machen. Windows 8.1 wird mit einer vorinstallierten Essen & Trinken App geliefert, die es erlaubt, durch Rezepte zu scrollen, indem man vor dem Bildschirm vorbei wischt. Microsoft erklärt dazu „Free apps on the iPad don’t offer the same hands-free technology“

Im zweiten Werbeclip kritisiert Microsoft, dass man am iPad nicht mehrere Nutzerkonten anlegen kann. Am Microsoft Surface 2 und Surface 2 Pro ist dies möglich. Hier erklärt Microsoft, dass „The iPad doesn’t allow for multiple accounts and does not have the ability to monitor usage.“

Die neuen Surface Werbungen sind ein Teil einer schon lange andauernden Serie von Anti-iPad Spots, über die wir in den letzten Monaten regelmäßig berichtet haben.

Doch trotz aller Versuche, das iPad 4 und nun das iPad Air schlecht zu reden, fehlt den Surface Werbungen die Seele, um User wirklich mit zu reissen. Das Ergebnis lässt sich an den Verkaufszahlen ablesen…

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets