Gerade erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass US-Unternehmen Google das Schweizer Startup Bitspin gekauft hat, welches unter anderem für die App Timely verantwortlich ist. Jetzt schlägt wieder zu und schnappt sich . Im Geschäftsjahr 2013 brachte es der US-Konzern übrigens auf 1.25 Unternehmen pro Monat. Mal schauen, wie es in diesem Jahr läuft.

SnappyCam: Apple schlägt erneut zu und kauft ein

Wie TechCrunch berichtet, macht man mit SnappyCam bzw. – so der Name des Unternehmens – nun auf jeden Fall den Anfang. Bei SnappyLabs handelt es sich übrigens um ein Startup, welches als One-Man-Show von Papandriopoulos gegründet und geführt wurde. Er entwickelte mit der App eine Möglichkeit 20 bis 30 Bilder pro Sekunde mit dem iPhone bei voller Auflösung zu schießen. Mit dem Burst-Mode bietet Apple selbst aktuell bis zu 10 Bilder pro Sekunde.

Apple hat den Aufkauf der Firma übrigens bereits mit dem üblichen Kommentar bestätigt:

“Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans.”

SnappyCam ist bereits aus dem App Store verschwunden und die Webseiten wurden abgeschaltet. Im Bereich heißt es übrigens auch, dass neben Apple „die üblichen“ anderen Unternehmen ebenfalls Interesse bekundet hatten. Bleibt abzuwarten, wie Apple den Burst-Mode in Zukunft gestalten wird.

via

WERBUNGb