iPhone News Logo - to Home Page

Quo vadis Apple? Wie die Ex-Burberry Chefin Apple 2014 verändern wird…

7. Januar 2014Allgemein

Angela Ahrendts gehört zu den ganz großen Personen in der Wirtschaft und wird in Kürze ihren Posten bei Burberry aufgeben, um „Head of Retail and Marketing“ bei Apple zu werden (wir berichteten).

WERBUNG

Nun hat sie ein spannendes Interview gegenüber der Zeitschrift Forward Company gegeben, in dem sie viel von ihren Erfahrungen der Vergangenheit preisgegeben hat. Apple hatte in der Vergangenheit mit zahlreichen Problemen und Unwegigkeiten im Verkauf zu kämpfen.

Der Artikel von Forward Company erklärt, wie Angela Ahrendts Erfahrungen Apple verändern könnten.

Burberrys-Angela-Ahrendts-640x558

Angela Ahrendts bezeichnet sich selbst nicht als technikaffin, doch sie habe eine klare Vision, wie sie mit Kunden kommunizieren möchte. In einem Interview mit Vishal Sikka, einem Development Executive bei SAP, Fast Co. zeigte Angela Ahrendts dann sogar einginge Parallelen zu Steve Jobs höchstpersönlich:

She saw a wealth of information… what did customers respond to? What did they like or dislike? What did they share on social media? She thought there must be a way to collect and share such data with the whole Burberry team, as well as combine all six of Burberry’s consumer-intel databases into one salesperson-friendly interface. „She wanted to merge the digital experience with the in-store experience,“ Sikka says. She did not know how to do that herself; she freely acknowledges that she is no digital native nor is she fluent in the language of coders and engineers, but she is very good at asking for help. „She is not a geek. She is not technical,“ Sikka says. „But she has a vision for things she wants to see, and she has a profound understanding of what technology can do for people.“

Zusätzlich baute Ahrendts die multimediale Erfahrung und die Art und Zahl von verwendeter Technologie in den Verkaufsabläufen bei Burberry massiv aus. Sie schuf ein zentrales Verkaufssystem für alle 330 Stores weltweit und begann erstmals bei Burberry intensiv individuelle Käufergewohnheiten zu erfassen und reagierte auf Wünsche der Kunden flexibel.

Auch der Kontakt zu ihren Mitarbeitern ist ihr sehr wichtig, um eine hohe Arbeitsmoral und eine persönliche Bindung an die Marke selbst zu erhalten. Bei ihr ist eine Marke nicht eine Firma, sondern die Gesamtheit der Menschen, die sie gestalten und verändern. Diese Definition kennen wir bereits, von Jobs und Cook.

angelaahrendts1„At Burberry, she communicates constantly with her 11,000 employees, sending emails to thank them for a particular contribution and frequently jetting to offices and stores around the world (she tries always to be home by Friday night to be with her husband and her kids, who are 18, 17, and 13). She is adamant that significant news be shared first with staff, so that they never learn about their own company by reading the papers. She does a weekly video update–soon, perhaps, Apple staff will joke about how perfect Ahrendts’s hair is, just as they did with Johnson. Her main message is usually „thank you.“ Sometimes that’s an epilogue to an all-hands call to action: „I will sit there on the webcast and say, ‚Okay, guys, we’re nearing the end of the quarter and it’s really tight, but I know we’re gonna make it because there’s 11,000 of you out there,‘ “ she says. „‚Could you do me a favor? Just one extra call to a customer? ‚Cause if you do that, we’ll win.'“

Angela Ahrendts beendet momentan ihre Aufgabe als CEO bei Burberry und wird im Frühling bei Apple starten. Damit wird sich sicherlich einiges ändern. Ob Ahrendts es schafft, auch in der schnelllebigen Technik-Branche so flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren ist natürlich unklar. Frischer Wind von außen hat bisher jedoch selten geschadet.

Man darf gespannt sein…

Den gesamten Artikel über Ahrendts findet ihr übrigens direkt bei Forward Company

Bild via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets