Vor geraumer Zeit hatte US-Unternehmen Apple in den USA das Reparieren von iPhones im angekündigt. Ab heute ist das Angebot dann weltweit verfügbar. Zur Verfügung stehen hierbei leichte Reparaturen, wie das Austauschen des Displays oder andere Fehlerbehebungen. Die Infos hierzu stammen aber nicht von persönlich, sondern von Mitarbeitern, wie 9to5mac meldet.

WERBUNG

iPhone 5C In-App-Store-Reparatur ab heute möglich

Ab heute soll das In-Apple-Store-Reparaturprogramm Apples weltweit zur Verfügung stehen. Zumindest haben Apple-Mitarbeiter derartige Anweisungen erhalten, wie 9to5mac berichtet. Die speziellen Schulungen fanden vor Ort statt. Vorerst wird das Soforthilfeprogramm aber nicht mit allen Geräten angeboten werden.

Den Anfang macht das iPhone 5C. Dort werden erst einmal Display-Reparaturen angeboten. Später soll dann auch das hinzukommen. Bislang gab es bei einem Defekt nur die Möglichkeit, das Gerät einzuschicken. Bis auf Hong Kong und Kanada werden sich Kunden nun auf eine Soforthilfe freuen können.

Ältere iPhone-Modelle sollen übrigens je nach Store ebenfalls bereits repariert werden können, oder in wenigen Wochen ins Angebot aufgenommen werden. Das Ersetzen des Displays eines iPhone 5C kostet übrigens 149 US-Dollar. Für ein Austauschgerät verlangte Apple bislang immer deutlich mehr.

via