iPhone News Logo - to Home Page

Lenovo will angreifen – muss Apple Angst bekommen?

3. Februar 2014iPhone, Konkurrenz, News

Lenovo will angreifen - muss Apple Angst bekommen?

WERBUNG

Schon seit Jahren erklärt man bei Lenovo, dass man es auf den Smartphone-Markt abgesehen hat, doch hierzulande war davon noch nicht allzu viel zu sehen. Mit dem überraschenden Aufkauf von Motorola könnte sich dies nun ändern, denn nach gerade einmal zwei Jahren hat sich Google von der Handysparte des US-Unternehmens getrennt. Behalten wurden nur Patente und laufende Projekte.

Muss man nun Angst vor Lenovo haben?

Gegenüber Fortune gab Lenovo-CEO Yuanqing Yang bekannt, dass man den Smartphone-Markt angreifen wolle. Schon seit einigen Jahren soll Motorola ein Thema bei Lenovo gewesen sein. Aus diesem Grund hatte man Google einst das Angebot gemacht, sich zu melden, sollte man kein Interesse mehr an Motorola haben. Larry Page erinnerte sich an diese Aussage, meldete sich und innerhalb von zwei Monaten war alles beschlossene Sache.

Bis zum Jahr 2015 will der jetzt angriffslustige, neue Motorola-Eigentümer und weltweit größte PC-Hersteller den jährlichen Absatz durch Smartphones verdoppeln. Dies entspricht 100 Millionen Smartphones pro Jahr. Aktuell sind Lenovo und Motorola zusammen bei rund 55 Millionen Stück. Ziel sei es dann Samsung und Apple einzuholen und wenig später zu überflügeln. Wir bleiben gespannt, was aus den optimistischen Zielen wird.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets