iPhone 5S in China: Verkaufszahlen steigern Marktanteile

WERBUNG

China ist für Smartphone-Anbieter einer der wichtigsten Märkte überhaupt, da sich hier alleine mehr als 700 Millionen potentielle Kunden bei einem Mobilfunkanbieter – nämlich – befinden.  Apple hat sich daher in den vergangenen Jahren immer wieder auf dem chinesischen Markt versucht und die Verkaufszahlen gesteigert. Nun konnte man die Marktanteile stark verbessern.

verkauft sich sehr gut in China

Seit Januar dieses Jahres können interessierte Kunden das iPhone 5S direkt über China Mobile mit der wichtigen Subventionierung erhalten. Zuvor hatte man nur die Möglichkeit über China Unicom oder China Telecom an das Device zu gelangen. Laut dem Wall Street Journal konnte die Verkaufszahlen seit dem Start bei China Mobile deutlich steigern, was sich auch bei den Anteilen am Markt zeigt.

Aber schon im vierten Quartal 2013 brachte man es von 6 auf 7 Prozent im Bereich des Smartphone-Marktes in China. Zwar ist dies von der Zahl her nur ein kleiner Schritt, doch wer den chinesischen Markt kennt, weiß, dass dies von der Zahl der Verkäufe her ein riesiger Schritt ist. Mit diesen 7 Prozent ist man aktuell übrigens auf Platz 5 der Top Smartphone-Hersteller in China. Samsung hat 19 Prozent, Lenovo 13, Coolpad 11 und Huawei 10 Prozent.

via